POL-SN: Vater verhindert Kollision zwischen Kind und PKW

2124-Polizeibericht-90x65Schwerin (ots) – Beinahe wäre es zu einer Tragödie gekommen. Nur
das schnelle und entschlossene Handeln eines Vaters gestern Vormittag
gegen 10:20 Uhr verhinderte einen folgenschweren Unfall auf der
Hamburger Allee, Ampelanlage Höhe Aldi-Markt. Die Ampel stand auf
„Grün“ für die Fußgänger, als ein fünf jähriges Mädchen die Straße
betrat. Der unmittelbar hinter ihr befindliche Vater bemerkte, dass
sich ein PKW näherte, ohne die Geschwindigkeit zu reduzieren.
Geistesgegenwärtig zog der Vater seine kleine Tochter von der Straße,
der PKW fuhr einfach weiter, der Vater konnte sich das Kennzeichen
merken. Der aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim stammende PKW wurde
wenig später im näheren Umfeld parkender Weise festgestellt. Die
Kriminalpolizei ermittelt jetzt wegen des Verdachtes einer
Verkehrsgefährdung. Mögliche Zeugen des Vorfalls können sich tagsüber
in der Zeit von 08:00 – 15:00 Uhr unter 0385-5180282 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin
Pressestelle
Steffen Salow
Telefon: 0385/5180-222
E-Mail: pi-schwerin-pressestelle@t-online.de
http://www.polizei.mvnet.de

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.