Polizei warnt vor Trickbetrügern

Gestern kam es in Schwerin zu zwei Fällen von Trickbetrug. Die Polizei mant nun zur verstärkten Vorsicht.

Montagmittag kam es in der Schweriner Feldstadt innerhalb kurzer Zeit zu zwei Trickdiebstählen. In beiden Fällen betrat eine männliche Person mit einem Basecape bekleidet und einer Zeitung in der Hand die Praxis- bzw. Büroräume und verwickelte die Angestellten in ein Gespräch.

Nachdem der Herr, nach Polizeiangaben mit einem südländischem Phänotyp, die Räumlichkeiten verlassen hatte, stellten die Geschädigten das Fehlen von Wertsachen fest.

Auf Wertsachen immer achten

Die Polizei warnt: Tricktäter sind erfinderisch und schauspielerisch begabt, sie denken sich fortwährend neue Vorgehensweisen aus. Achten Sie sowohl im privaten als auch im beruflichen Alltag auf ihre Wertsachen und legen sie diese an einen sicheren Ort ab.

Hinweise zu den gestrigen Vorfällen in der Seestraße und am Bleicherufer, die zwischen 11:15 und 12:00 Uhr stattfanden, nimmt die Schweriner Polizei unter der Telefonnummer 0385/5180-2224 und über die Internetwache www.polizei.mvnet.de/ entgegen.

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.