Schwerin: Corona stoppt sogar Hundebeutel-Versorgung

Es lag tatsächlich am Corona-Virus, dass es kurzzeitig einen Engpass bei den Beuteln zur Entsorgung des Geschäfts von Hunden in Schwerin kam.

Ob groß oder Klein – Das Geschäft der vierbeinigen Freunde muss auch in Schwerin entsorgt werden. | Foto: Symbolbild

So manch ein Hundebesitzer mag in der vergangenen Woche die Hundekotbeutel in den entsprechenden Spendern vermisst haben. Hintergrund ist letztendlich auch in diesem Fall die aktuelle Situation rund um das Corona-Virus. Allerdings ist nicht etwa die Nutzung der Beutel oder gar das „Geschäft“ der Hunde im Freien untersagt. Vielmehr gab es beim Lieferanten Probleme hinsichtlich der Produktion und zusätzlich auch noch Transportprobleme. Am Montag traf die Lieferung nun bei der SAS ein. Die Spender sollen bis Ostern wieder aufgefüllt sein.

Hundebeutel waren kurzzeitig „aus“ – Nachschub kam am Montag 

An circa 70 Standorten, zumeist in der Nähe von Grünflächen und an Fußwegen befinden sich diese „Beutelstationen“ für das Geschäft der geliebten Vierbeiner. Normalerweise füllen die Mitarbeiter des SDS diese Spender, die überwiegend in touristisch relevanten bereichen stehen, wöchentlich neu auf. Übrigens befinden sich die Beutelspender und Papierkörbe für die Hinterlassenschaften der Hunde an den ausgewiesenen Hundeauslaufflächen innerhalb der Stadt Schwerin. Und dennoch scheint es noch immer Hundebesitzer zu geben, die sich sogar zu fein dafür sind, ein solches kostenloses Beutelchen zu nehmen. Lieber lassen sie ihren Vierbeiner am besten mitten auf einen Gehweg oder auch einen Kinderspielplatz das Geschäft erledigen. Es wäre wirklich freundlich, wenn diese Hundebesitzer dann doch einmal umdenken, und den Kot ihrer Tiere ordnungsgemäß entfernen.

Und so geht’s

Für diejenigen, die neu zu einem Hund kamen und das Verfahren noch nicht kennen, sowie für diejengen, die es bislang gern ignorierten, hier eine kurze Bedienungsanleitung. Für die Benutzung der Hundetoiletten können sich Hundehalterinnen und -halter kostenlos eine Tüte aus dem Spender ziehen. Diese streift man dann über die Hand und sammelt das „Geschäftsergebnis“ des Vierbeiners ein. Anschließend ist die verschlossene Tüte in der eigenen Restabfalltone oder im nächsten Papierkorb zu entsorgen. Eigentlich doch gar nicht schwer…

Hier befinden sich die Spender

Der SDS stellt auf seiner Internetseite eine Karte mit den aktuellen Standorten zur Verfügung. (Einfach den Link klicken.)

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.