Schwerin: Heute Bauernprotest auf den Straßen

Heute ist ab 15 Uhr zwischen Schwerin und Wismar (und zurück) ein Traktorenkonvoi geplant. Dieser kann nicht überholt werden, warnt die Polizei.

Erneut Blaulicht in und um Schwerin | Foto: Symbolbild

Erneut steht ein Tag mit spürbaren Verkehrsbehinderungen aufgrund der momentanen Bauernproteste bevor. An sich war eine Demonstration auf dem Alten Garten geplant. Nun aber kommt es heute zu einem Traktorenkonvoi von Schwerin nach Wismar und zurück. Wer zur entsprechenden Zeit in diesem Bereich mit dem Auto unterwegs ist, muss mit massiven Behinderungen rechnen. Vor allem sollte man dann viel Zeit einplanen.

Konvoi kann nicht überholt werden

Gegen 15:00 Uhr soll die Protestkundgebung heute starten Los geht’s auf dem Betriebsgelände von Heck- und Humus in der Ludwigsluster Chaussee 55 (L 72) in Schwerin. Dort ist Sammlungsort für alle Teilnehmer mit ihren Fahrzeugen. Von dort aus erfolgt dann auch die Begleitung des Konvois durch die Polizei über den gesamten Streckenverlauf zwischen Schwerin und Wismar. Nach dem Start ist eine Streckenführung auf der Umgehungsstraße geplant. Ab der Abfahrt Warnitz ist es, laut Polizei Schwerin, dann nicht mehr möglich, den Konvoi zu überholen. Dies gilt für die gesamte Reststrecke bis Wismar. Angekommen in der Hansestadt durchfährt der Konvoi die Stadt. Er verlässt sie dann in Richtung Jesendorf, Ventschow, Cambs, Leezen in Richtung Schwerin.

Die Polizeiinspektion Schwerin sowie die Kollegen aus Wismar begleiten den Verlauf aktuell auf ihrem Twitterkanal @Polizei_SN bzw. @Polizei_NWM. Auf der Facebookseite „Polizei Westmecklenburg“ ist zudem der gesamte Streckenverlauf einsehbar. Zur Unterstützung der Polizeikräfte am Boden kommt ein Hubschrauber zum Einsatz.

Stephan Haring

Stephan Haring ist freier Mitarbeiter unserer digitalen Tageszeitung. Er hat ein Bachelor-Studium der Kommunikationswissenschaften an der Universität Erfurt mit den Nebenfächern Sozialwissenschaften & Politik absolviert. Im Nachhinein arbeitete er in leitenden Funktionen der Presse- & Öffentlichkeitsarbeit, im Leitungsbereich eines Unternehmens sowie als Rektor einer privat geführten Hochschule. Zudem entwickelte, organisierte und realisierte er mit der durch ihn entwickelten LOOK ein Fashionevent in Schwerin. Heute arbeitet er freiberuflich als Texter, Pressesprecher, Textkorrektor und Ghostwriter sowie als Berater in verschiedenen Projekten. Im größten Schweriner Ortsbeirat ist er als Vorsitzender kommunalpolitisch aktiv.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.