Mi, 17. April 2024
Close

Straßenbahnfahrer nach Steinwurf verletzt

Am gestrigen Abend kam es in kurzer zeitlicher Abfolge zu Angriffen auf zwei Fahrzeuge des Schweriner Nahverkehrs: Gegen 18.45 Uhr warf ein unbekannter Tatverdächtiger an der Haltestelle Dreescher Markt eine

  • Veröffentlicht Februar 3, 2023

Am gestrigen Abend kam es in kurzer zeitlicher Abfolge zu Angriffen auf zwei Fahrzeuge des Schweriner Nahverkehrs: Gegen 18.45 Uhr warf ein unbekannter Tatverdächtiger an der Haltestelle Dreescher Markt eine Flasche gegen die Scheibe eines Linienbusses und flüchtete. Die Scheibe wurde dadurch beschädigt; verletzt wurde niemand. Die Sachschadenshöhe wird auf 500 Euro geschätzt.

 

beschädigte Straßenbahn Foto: Polizei Schwerin

Etwas später gegen 19.30 Uhr kam es zu einer ähnlichen Tat, diesmal an der Straßenbahnlinie 2 im Bereich der Haltestelle Neu Zippendorf: Ein Unbekannter warf einen Stein gegen die Frontscheibe einer herannahenden Bahn und zerstörte dabei deren Verglasung. Der 43-jährige Fahrer konnte die Bahn zum Stillstand bringen, wurde durch die Glassplitter jedoch leicht verletzt.

Auch hier entkam der Täter unerkannt. Die Sachschadenshöhe liegt bei ca. 3.000 Euro.

In beiden Fällen wurden Strafanzeigen aufgenommen. Das Kriminalkommissariat Schwerin hat Spuren an den Tatorten gesichert und die Ermittlungen eingeleitet. Gegenstand dieser Ermittlungen wird auch die Klärung der Frage sein, ob zwischen den Taten ein Zusammenhang besteht.

Die Schweriner Polizei sucht in beiden Fällen dringend nach Zeugen: Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat oder Angaben zum Täter machen kann, wird gebeten sich unter den Telefonnummern 0385/5180-2224 oder -1560 oder über die Onlinewache zu melden.

Written By
Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal. Kontakt: redaktion@schwerin-lokal.de

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert