Top Sehenswürdigkeiten in Schwerin

Schwerin ist eine malerische Kulisse an sich, die wunderschönen Landschaften mit ihren zahlreichen Seen, dem Schweriner Schloss sowie dem Burg- und Schlossgarten.

Die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern gehört zum Geheimtipp, denn dort lassen sich einige der schönsten Sehenswürdigkeiten in Deutschland finden.

Die Altstadt bietet nicht nur einladende Lokale und Geschäfte an, sondern ebenfalls sehenswerte Architektur wie Fachwerkhäuser und Prachtbauten. Der Mix aus Natur, Seen und historischer Architektur macht Schwerin gleichzeitig zu den schönsten Städten in Deutschland. Diese lässt sich einfach zu Fuß erkunden beispielsweise verknüpft mit einem Rundgang aus den Top Sehenswürdigkeiten.

Pfaffenteich

 Umgangssprachlich wird der Pfaffenteich auch kleine Binnenalter genannt. Die Fontäne erinnert leicht an Hamburg. Die Promenade bietet Ausblicke in Richtung Altstadt. Ein beliebter Treffpunkt ist die Treppenanlage am Südufer und bietet die Gelegenheit, von einem Café oder direkt beim Ufer, die Fontäne zu bestaunen und auf sich wirken zu lassen. Damals diente der Pfaffenteich als Wasseranlage für Gartenanlagen der Pfarrer und Bischöfe. Außerdem diente der Teich als Antrieb von Mühlen.

Sowie die Alster im Hamburg, ist auch der Pfaffenteich einer der schönsten Sehenswürdigkeiten in Schwerin.

Dom St. Marien und St. Johannis

 Der Schweriner St. Johannis und St. Marien ist ein Backsteinbauwerke im Gotik Stil. Dort steht der höchste Kirchturm (von den östlichen Bundesländern) mit über 117,5 Metern. Der Kirchenbau ist dreischiffig und überragt alle Dächer der Stadt. Es ist außerdem das einzige Bauwerk, welches bis heute noch erhalten ist. Erbaut wurde es im 12. und 13. Jahrhundert. Der Grund für den Bau war, dass Schwerin als wichtiger Pilgerort galt und sich eine Reliquie mit einen heiligen Tropfen Blutes von Jesus dort befand. Vom Turm des Doms hat man eine großartige Aussicht über die gesamte Stadt und ihren Umland.

Schweriner Schloss

Das Schweriner Schloss ist das Wahrzeichen der Stadt und eine weitere Top Sehenswürdigkeit. Nicht nur das prunkvolle Äußere sorgt für Bewunderung, sondern auch die malerische Lage am Schweriner See herum. Es wurde im historischen Romantizismus Baustil erbaut. Im Laufe der Zeit wurden weitere Gebäude dazu gebaut, diese wurden schlicht im Neorenaissance Stil gehalten. Das Schloss ist ein eindrucksvolles Bauwerk aus jedem Blickwinkel – sei es vom Burggarten oder Hügel im Schlossgarten, vom alten Garten oder Ufers des Sees. Der Anblick wirkt beinahe filmreif mit den verschiedenen Türmen und schimmernden Dächern. Ebenfalls das Museum im Schloss ist sehenswert, denn es können die Wohnbereiche von ehemaligen Herzogen bewundert werden. Der Thronsaal ist das Highlight der Räumlichkeiten. Wie dem auch sei, eine Sehenswürdigkeit, die man sich nicht entgehen lassen sollte!

Buschstraße und ihre schönen Passagen

Die Buschstraße ist bekannt für ihre charmanten Geschäfte und deren bunter Architektur. Sie dient auch als schönes Fotomotiv. Dort steht das älteste Fachwerkhaus der Stadt, welches mit der Hausnummer 15 versehen ist. Ein weiteres Highlight sind die engen Passagen in den Straßen 1-3, wo kaum ein Auto durchpasst. Die historischen Gebäude und Kopfsteinpflaster sorgen für eine besondere Altstadtatmosphäre. Das Kunstdrechslerhaus ist kurios, denn es ragt über die Gasse, sodass man beim Vorbeigehen den Kopf einziehen muss.

Nachtleben

Auch das Nachtleben in Schwerin hat einiges zu bieten. Das Mecklenburgische Theater ist unter dem Volk beliebt. Es liegt in der Nähe des Schweriner Schlosses und wurde 1886 gebaut. Dort findet man Opern, Theater und Musical Aufführungen. Weitere Unterhaltungsmöglichkeiten wie Bowling, Kino und Minigolf lassen sich in der Innenstadt finden. Diejenigen, die es eher extravaganter mögen, sollten der Spielbank von Mecklenburg-Vorpommern einen Besuch abstatten, welche am Rande der Altstadt liegt. Ein Dresscode ist meistens Pflicht sowie Klassiker wie Roulette, Poker und Blackjack. Wer dem Dresscode entgehen möchte und eine Alternative sucht, ist bei Online-Casinos an richtiger Stelle. Diese bieten genügend Flexibilität an und eine große Menge an Spielen. Jeden Monat gibt es außerdem immer den neusten und besten Casinobonus. Unterschieden wird der Casino Bonus in Willkommensbonus, Einzahlungsbonus und Bonus ohne Einzahlung – jeder Typ passt sich individuell an die Vorlieben und das Budget des Spielers an. Für faire Konditionen und Umsatzbedingungen, schafft man leichter an Gewinne zu kommen. Ob Theater, Kino oder Casino, Schwerin hat eine Menge an Ausgehmöglichkeiten zu bieten.

Im Großen und Ganzen ist Schwerin eine traumhaft schöne Stadt, die eine gewisse Magie versprüht – gerade durch die historische Geschichte und Architektur sowie die Vereinigung von Stadt und See. Die Stadt bietet für junge Erwachsene aber auch für ein älteres Publikum viele Möglichkeiten, sodass alle Zielgruppen auf ihre Kosten kommen. Wer einen Trip nach Schwerin macht, sollte typische Spezialitäten wie Kak’t Dösch und Stralsunder Fischertopf nicht verpassen!

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.