Sa, 20. April 2024
Close

Gemeinsam für Veränderung:
Bürgerdialog im Mecklenburgischen Staatstheater

Am Mittwoch findet im Konzertfoyer des Mecklenburgischen Staatstheaters eine Diskussionsveranstaltung im Rahmen von "Späti Deluxe" statt. Die Veranstaltung trägt den Titel "Reden hilft!" und wird sich mit der Frage beschäftigen,

  • Veröffentlicht November 14, 2023

Am Mittwoch findet im Konzertfoyer des Mecklenburgischen Staatstheaters eine Diskussionsveranstaltung im Rahmen von „Späti Deluxe“ statt. Die Veranstaltung trägt den Titel „Reden hilft!“ und wird sich mit der Frage beschäftigen, wie Mecklenburg-Vorpommern den Übergang vom Krisenmodus in den Zukunftsmodus bewältigen kann.

 

Das Mecklenburgische Staatstheater in Schwerin. | Foto: Silke Winkler

 

Am Mittwoch, den 15. November 2023, findet um 19:30 Uhr im Konzertfoyer des Mecklenburgischen Staatstheaters eine Veranstaltung in der Reihe „Späti Deluxe“ statt. Diese Veranstaltungsreihe bietet besondere Diskussionsrunden an verschiedenen Orten im Staatstheater.

Unter dem Titel „Reden hilft!“ wird bereits zum dritten Mal die Frage aufgeworfen, wie man vom Krisenmodus in den Zukunftsmodus übergehen kann. Das diesjährige Motto des Mecklenburgischen Staatstheaters lautet „Haltet euch fest“, und es zielt darauf ab, wichtige Fragen für die Zukunft zu klären. Dabei geht es darum, was bewahrt werden sollte, welche Veränderungen notwendig sind und wie wir gemeinsam in die Zukunft blicken können.

Die Diskussionsrunde wird von Experten moderiert: Sarah Dittrich, Volkswirtin von der Fachstelle „Demokratie Leben!“ aus Demmin, Jochen Schmidt, Leiter der Landeszentrale für politische Bildung, und Generalintendant Hans-Georg Wegner werden darüber sprechen, wie konkrete Maßnahmen in Mecklenburg-Vorpommern ergriffen werden können, um den Übergang vom Krisenmodus in den Zukunftsmodus zu gestalten. Außerdem wird die Rolle von Theater und anderen Kulturinstitutionen bei der Förderung der Demokratie in der Gesellschaft thematisiert.

Wie bei „Reden hilft!“ üblich, sind Beiträge aus dem Publikum willkommen, um die Diskussion vielschichtiger zu gestalten.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist kostenfrei.

 

 

Written By
Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal. Kontakt: redaktion@schwerin-lokal.de

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert