Campions League in Schwerin

web3(us). Die Volleyball-Frauen des Schweriner SC bescheren der Landeshauptstadt demnächst europäischen Spitzensport. Kürzlich fand im Rahmen der traditionellen Volleyball-Gala im Uniqu-Tower in Wien die mit Spannung erwartete Auslosung der 2014 CEV Volleyball Championsleague statt. In der Gruppe D wurden neben dem SSC auch der tschechische Meister und Pokalsieger von Agel PROSTEJOV (CZE), der RC CANNES (FRA) – der seit 16 Jahren in Frankreich die Meisterschaft und in den vergangenen 10 Jahren den Pokaltitel gewinnen konnten – und die neue Mannschaft von Denise Hanke Eczacibasi VitrA ISTANBUL, gelost.

Trainer Felix Koslowski sagt zur Auslosung: »Es wird nicht einfach. Wir haben gerade mit Eczacibasi VitrA Istanbul, die ich als eine der besten drei Mannschaften einschätze, einen sehr schweren Gegner. Aber auch der RC Cannes, der schon mehrfach im Final Four stand, hat viel Erfahrung in der Champions League und ist ein absolutes Top-Team. Agel Prostejov könnte unser Niveau sein, aber da muss man auch erst abwarten wen sie noch verpflichten und wie der neue Kader aussehen wird. Es wird alles andere als einfach, aber vor eigenem Publikum und in einer vollen Arena haben wir unsere Chancen. Und was man auch sagen muss ist, dass wir was die Reisestrapazen angeht wirklich Glück gehabt haben.«

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.