Di, 28. Mai 2024
Close
ANZEIGE

Tickets schon erhältlich:
SSC Palmberg Schwerin kämpft um den Sparda-Bank Supercup

Am 22. September 2024 treffen die Volleyball-Giganten SSC Palmberg Schwerin und Allianz MTV Stuttgart in der Porsche-Arena aufeinander, um den Sparda-Bank Supercup auszufechten.

Avatar-Foto
  • Veröffentlicht April 16, 2024
Nova Marring wird auch beim Sparda-Bank Supercup im September für den SSC Palmberg Schwerin angreifen
Foto: Michael Dittmer

Die Schwerinerinnen sicherten sich die Teilnahme durch ihren Sieg über den SC Potsdam und den Einzug ins Finale der Deutschen Meisterschaft. Unabhängig vom Ausgang dieses Finales wird das Team von Felix Koslowski in Stuttgart antreten.

Das hochkarätige Event verspricht einen fulminanten Start in die Saison 2024/25 und wird um 17.00 Uhr beginnen. Die Stuttgarterinnen gehen mit dem Vorteil zweier vorheriger Supercup-Siege in das Match und haben sich die Veranstalterrechte durch ihren Sieg im DVV-Pokalfinale gesichert.

Der SSC Palmberg Schwerin, bereits vierfacher Supercup-Gewinner, freut sich auf das Event. Trainer Felix Koslowski betont die Bedeutung des Supercups als Startschuss für die neue Saison und sieht dem Ereignis mit Vorfreude entgegen.

ANZEIGE

Die Porsche-Arena verspricht eine Rekordkulisse, nachdem beim letzten Supercup 6.145 Zuschauer:innen einen neuen Frauen-Bundesliga-Rekord verzeichneten. Die Entscheidung, das Event erneut in Stuttgart auszutragen, ist ein Zeichen für den großen Erfolg der vergangenen Veranstaltung und das Bestreben, diesen zu wiederholen.

Tickets für das mit Spannung erwartete Volleyball-Highlight sind ab sofort ab 15,00 Euro erhältlich. Interessierte können sie bei den offiziellen Ticketpartnern erwerben.

Avatar-Foto
Written By
Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal. Kontakt: redaktion@schwerin-lokal.de

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert