Mi, 17. April 2024
Close

Veranstaltungstipp:
Dokumentarfilm enthüllt die Welt der Imker in Mecklenburg

Die Schweriner Filmemacherin Anne Andersen enthüllt in ihrem neuesten Dokumentarfilm „An der Bruchkante – Imker in Mecklenburg“ die faszinierende Verbindung zwischen Imkerei und dem Überleben der Insekten.     Die

  • Veröffentlicht Oktober 18, 2023

Die Schweriner Filmemacherin Anne Andersen enthüllt in ihrem neuesten Dokumentarfilm „An der Bruchkante – Imker in Mecklenburg“ die faszinierende Verbindung zwischen Imkerei und dem Überleben der Insekten.

 

Imker als Symbolbild
Symbolbild

 

Die Schweriner Filmemacherin Anne Andersen präsentiert in ihrem Dokumentarfilm „An der Bruchkante – Imker in Mecklenburg“ verschiedene Ansätze der Imkerei und unterstreicht damit die enge Verbindung zwischen dem Überleben der Insekten und dem Wohl der Menschen.

Der Film beleuchtet die historische Entwicklung der heutigen Landwirtschaft und setzt dabei auf künstlerische Elemente. Eine Text-Collage aus Heiner Müllers Werk „Die Bauern oder: Die Umsiedlerin“ wurde vom renommierten Theater-Regisseur Armin Petras mit bekannten Schauspielern in Szene gesetzt.

Interessierte haben die Gelegenheit, den Dokumentarfilm gemeinsam mit Gästen zu erleben. Am Freitag, dem 20. Oktober, findet um 18 Uhr im Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus ein Filmabend statt. Die Gästeliste umfasst Dokumentarfilmerin Anne Andersen, Schauspielerin Ute Kämpfer, den Vorsitzenden des Imkervereins Prof. Dr. H. Friese e. V. Detlev Bolte, Imkermeister Gerd Biermann und Musikerin Britta Stützer. Im Anschluss an die Filmvorführung sind Gespräche und Fragen erwünscht.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem Freundeskreis Filmkunstfest MV und findet im Rahmen der Ausstellung DYADE statt. Der Eintritt ist frei.

Written By
Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal. Kontakt: redaktion@schwerin-lokal.de

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert