Mo, 26. Februar 2024
Close

Klangliche Malerei: Konzertabend im Schweriner Schloss

  • Veröffentlicht November 22, 2023

Das Staatliche Museum lädt zu einem  musikalischen Erlebnis ein, bei dem ein Gemälde mittels des selten gespielten Instruments Zink zum Leben erweckt wird. Das Ensemble I Cornetti Pomerani wird am Donnerstag, den 23. November, von 19.00 bis 20.30 Uhr im Thronsaal des Schlosses Schwerin eine Vielzahl von Kontrasten und Harmonien präsentieren.

 

Schweriner Schloss

 

Die Veranstaltung verspricht eine faszinierende Fusion aus gegenüberstehenden Stimmen, gestrichenen und geblasenen Tönen, sowie einer Verschmelzung von Antike und Moderne, Festgelegtem und Improvisiertem. Das Ensemble wird die Inspiration aus dem Gemälde „Singender Zinkspieler“ von Gerard van Honthorst aufgreifen und dieses Bild durch musikalische Interpretation lebendig werden lassen.

 

Harmonie der Kontraste: Vereinte Klänge aus Renaissance und Moderne

Das Gemälde selbst, eines der Glanzstücke der niederländischen Gemäldesammlung des Staatlichen Museums Schwerin, dient als Ausgangspunkt für dieses außergewöhnliche Konzerterlebnis. Besucher dürfen sich auf informative Einblicke in das seltene Blasinstrument Zink freuen sowie auf eine Darbietung, die ihnen ermöglicht, den „Klang des Gemäldes“ zu erleben.

Das Ensemble, bestehend aus Magdalena Schenk-Bader an der Barockvioline, Immanuel Musäus am Zink und Matthias Schneider an der Orgel, wird eine Auswahl von Werken aus der Renaissance und dem Frühbarock präsentieren.

Die Veranstaltung findet im Schloss Schwerin statt, Lennéstraße 1, Schwerin. Der Eintritt beträgt 14,00 €, ermäßigt 10,00 €, und Karten sind im Vorverkauf an der Kasse im Schlossmuseum erhältlich.

Weitere Informationen zu diesem Konzert sowie zu weiteren Veranstaltungen des Staatlichen Museums Schwerin sind auf der Website www.museum-schwerin.de verfügbar.

Written By
Redaktion

Mit Schwerin-Lokal.de erhalten Sie tagtäglich Nachrichten aus Schwerin und der Umgebung.

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert