Mit 1,38 Promille auf dem Polizeiparkplatz

Für einen Mann endete die Fahrt mit seinem Roller am Freitag auf dem Polizeiparkplatz.

Foto: Landespolizei MV

Mit 1,38 Promille fuhr am vergangenen Freitagnachmittag ein Rollerfahrer vom Parkplatz der Polizei in der Graf-York-Straße. Der 64-Jährige war den Beamten bekannt, sie wussten auch, dass er keine gültige Fahrerlaubnis besitzt.

Die Fahrt endete an Ort und Stelle. Anzeige, Blutprobenentnahme und per pedes nach Hause, waren das Ergebnis der Ausfahrt. Auf den 64-Jährigen dürften erhebliche Kosten zukommen.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.