Morgentliche Radtour mit finanziellen Folgen

2124-Polizeibericht-90x65Schwerin (ots) – Der freiwillige Atemalkoholtest ergab in den frühen Morgenstunden des heutigen Tages eines Wert von 1,74 Promille. Ein 30 jähriger Schweriner fuhr gegen 02.45 Uhr mit seinem Rad in Schlangenlinien und ohne vorschriftsmäßige Beleuchtung auf der Hamburger Allee. Eine Streifenwagenbesatzung kontrollierte den Mann und stellte Alkoholgeruch und der Atemluft fest. Nach der erforderlichen Blutprobenentnahme auf dem Revier, fertigten die Polizeibeamten eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.