Nach Tod einer Rentnerin: Tötungsdelikt ist nicht ausgeschlossen

Am Freitag wurde eine Frauenleiche in Schwerin-Mueß gefunden. Ein Tötungsdelikt kann nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Symbolbild
Foto:Tim Reckmann / pixelio.de

Am Freitagnachmittag wurde eine Frauenleiche in einem Einfamilienhaus in Schwerin-Mueß gefunden. Die 85-jährige Bewohnerin wurde leblos im Consrader Weg, nahe der Alten Crivitzer Landstraße, aufgefunden.  Wie Polizei und Staatsanwaltschaft bestätigte, kann ein Verbrechen zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden. Allerdings sei die Ermittlung der Todesursache noch nicht abgeschlossen. 

Nach Angaben der Ostsee-Zeitung soll heute die Obduktion stattfinden. Am Nachmittag werden die Ergebnisse erwartet. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise. Sie sucht Zeugen die im Zeitraum von Donnerstag (6. September), 19.30 Uhr, und Freitag (7. September), 14 Uhr, verdächtige Personen oder Fahrzeuge in diesem Bereich gesehen haben. Hinweise können an die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Rostock (Tel. 038208/8882222) oder an jede andere Polizeidienststelle gerichtet werden.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Diskutieren Sie gerne mit