Mi, 17. April 2024
Close

Spaß und Schmiedekunst für Kinder:
Saisonstart im Freilichtmuseum Mueß am Osterwochenende

Das Freilichtmuseum Mueß öffnet ab dem 30. März 2024 wieder seine Pforten für Besucherinnen und Besucher mit einem traditionellen Saisonauftakt am Osterwochenende.

  • Veröffentlicht März 23, 2024
Vielfältiges Programm zum Saisonstart im Freilichtmuseum. | Foto: Volker Janke
Vielfältiges Programm zum Saisonstart im Freilichtmuseum. | Foto: Volker Janke

 

Kulturdezernent Silvio Horn präsentiert ein vielfältiges Programm, das vor allem Familien anspricht. Das Osterwochenende verspricht ein breites Unterhaltungsangebot für die ganze Familie. Neben dem beliebten Osterspaziergang können Besucher an Mitmachangeboten wie dem Kindermuseum teilnehmen und Volkslieder mit Ralf Gehler singen. Auch Gastspiele der Fritz-Reuter-Bühne und ein Festival der Traditionen, organisiert in Zusammenarbeit mit dem Heimatverband, stehen auf dem Programm.

Der Auftakt am 30. März beginnt mit dem Anfeuern des Feuers in der Dorfschmiede durch den Museumsschmied Heiko Holz. Naturfreunde können sich einer Wanderung über das Museumsgelände anschließen und Interessantes über die wilden Kräuter am Wegesrand erfahren. Eine Führung mit dem Thema „Mit Huhn und Schaf durchs Jahr“ gibt Einblicke in das alltägliche Leben auf einem Bauernhof. Beide Führungen sind öffentlich und erfordern keine Anmeldung.

 

Kindermitmachprogramm und Ideenwerkstatt

Für Kinder bietet das Freilichtmuseum am 3. April ein Ferienprogramm an, bei dem sie unter anderem Steckenpferde bemalen können. Zusätzlich gibt es kindgerechte Führungen zu den Schafen und Hühnern des Museums. Am 5. April findet eine Ideenwerkstatt zum Neubau des Kinderspielplatzes statt, bei der Kinder im Alter von fünf bis 15 Jahren eingeladen sind, ihre Vorstellungen einzubringen. Begleitende Erwachsene haben freien Eintritt in das Museum.

 

In der historischen Dorfschmiede - Schmiedemeister Heiko Holz erklärt sein altes Handwerk. | Foto: Fred-Ingo Pahl
In der historischen Dorfschmiede – Schmiedemeister Heiko Holz erklärt sein altes Handwerk. | Foto: Fred-Ingo Pahl

 

Am 6. April öffnet die neue Mitmachausstellung „Zwischen Pflicht und Fantasie. Kindheit auf dem Dorf im frühen 20. Jahrhundert“ im Kindermuseum ihre Türen. Die Eröffnung wird von einem Rahmenprogramm mit Musik und Mitmach-Angeboten begleitet. Ein weiteres Highlight ist der Familiensonntag im Museumsdorf am 21. April, der mit Figurentheater, Live-Musik, Schauschmieden und kreativen Mitmach-Angeboten lockt. Regionale Aussteller informieren über naturnahes Gärtnern und bieten Saatgut-Tausch an. Erstmals werden Trecker-Schaufahrten in Kooperation mit dem Kreisagrarmuseum Dorf Mecklenburg angeboten.

Im Mai und Juni stehen im Freilichtmuseum weitere Veranstaltungen wie Gottesdienste unter freiem Himmel, Konzerte, Führungen und das beliebte Sommertheater der Fritz-Reuter-Bühne auf dem Programm. Ein besonderes Highlight im Mai ist das „Festival der Traditionen“ des Landes Mecklenburg-Vorpommern, bei dem Besucher traditionelle Handwerkstechniken, regionale Bräuche und darstellende Künste erleben können. Das Festival findet vom 24. bis 26. Mai statt und lädt zum Kennenlernen des Immateriellen Kulturerbes ein.

 

 

Written By
Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal. Kontakt: redaktion@schwerin-lokal.de

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert