Schwerin: Dreijähriger angefahren und verletzt

Ein Dreijähriger verletzte sich am vergangenen Samstag in Schwerin in Folge eines Verkehrsunfalls. Der Junge war in das heranfahrende Auto gelaufen.

Wieder ein neuer Fall für die Polizei Schwerin. | Foto: Symbolbild

Wieder kam es am Wochenende zu einem Verkehrsunfall, zu dem die Polizei Schwerin ausrückte. Dieses Mal aber war es kein Blechschaden, wie sonst häufig. Vielmehr war nun ein dreijähriger Junge betroffen.

Zu dem Unfall kam es in der Werderstraße an der Ampelanlage auf Höhe der Einmündung zur Schliemannstraße. Gegen 18.45 Uhr riss sich der kleine Junge von der Mutter los und rannte in einen herankommenden Pkw. Die 25-jährige Fahrzeugführerin versuchte noch auszuweichen. Der Junge aber wurde mit dem Außenspiegel am Arm getroffen und stürzte. Wie Zeugen einstimmig berichten, zeigte die Ampel für die Autofahrerin zum Zeitpunkt des Unfalls „Grün“.

Der Dreijährige kam zusammen mit seiner Mutter zur weiteren Untersuchung ins Klinikum. Nach ersten Erkenntnissen erlitt er eine Prellung am Arm.

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.