Schwerin: Fragen der Bürger stehen im Mittelpunkt

Stadtvertretung und Oberbürgermeister bieten den Schwerinerinnen und Schwerinern wieder die Möglichkeit, Fragen zu stellen...

Archivbild: Die Stadtvertretung Schwerin auf der konstituierenden Sitzung im Juni | Foto: Dario Rochow

Wie bereits in der Vergangenheit bieten Stadtvertretung wie Oberbürgermeister Dr. Rico Badenschier den Einwohnern Schwerins auch weiterhin die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Probleme zu thematisieren.

Bürgerfragestunde der Stadtvertretung 

Schon aus der letzten Legislaturperiode kennen sicherlich viele die Bürgerfragestunde der Stadtvertretung, die natürlich auch die neu gewählten Mitglieder fortführen. Die nächste entsprechende Möglichkeit, Fragen in entsprechendem Rahmen zu stellen, bietet sich am 28. Oktober 2019. Dann findet die nächste Fragestunde im Rahmen der 3. Sitzung der Stadtvertretung statt.

Schwerinerinnen und Schweriner können ihre Fragen noch bis zum 21. Oktober 2019 beim Stadtpräsidenten schriftlich einreichen. Dies kann sowohl auf dem Postweg an die Adresse Landeshauptstadt Schwerin, Büro der Stadtvertretung, Postfach 11 10 42, 19010 Schwerin oder per Mail an die Adresse pnemitz@schwerin.de erfolgen. Wichtig dabei ist die Angabe der eigenen Wohnanschrift. Da die eigentliche Sitzung der Stadtvertretung als Livestream im Internet übertragen wird, weist die Verwaltung darauf hin, dass eine entsprechende Übertragung auch der Bürgerfragestunde möglich ist, wenn dies bei der Einreichung der Frage durch den Fragesteller eindeutig gewünscht wird. Andernfalls ist diese Art der Übertragung nicht vorgesehen.

Bürgersprechstunde des Oberbürgermeisters

Dr. Rico Badenschier | Foto: SIS/Christoph Müller

Neben der Stadtvertretung bietet auch der Oberbürgermeister Schwerins wieder die Möglichkeit zum Stellen von Fragen oder der Darstellung von Problemen an. Eigens dafür hält Dr. Rico Badenschier mehrfach im Jahr eine Bürgersprechstunde ab. Die nächste dieser Art ist für den 21. November 2019 in der Zeit von 15 bis 17 Uhr vorgesehen. Dann können Bürgerinnen und Bürger Schwerins ihre Anliegen persönlich vortragen. Eine vorherige Anmeldung ist dafür nicht erforderlich.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.