Schwerin: Neuer Basketball-Verein gegründet

Trotz den Sport erschwerender Coronakrise hat sich in Schwerin ein neuer Basketballverein gegründet. Interessenten sind herzlich willkommen.

So still soll der Basketball in Schwerin zukünftig nicht auf dem Spielfeld liegen. | Foto: Symbolbild

Schwerin ist eine sportliche Stadt. Das zumindest kann man sicherlich behaupten. Ob das automatisch auch bedeutet, dass man „Sportstadt“ ist, muss sicherlich jeder für sich beantworten. Manches spricht dafür, aber auch einiges dagegen. Letztlich aber ist es auch nicht so wichtig. Was zählt ist, dass es in der Stadt ein breites Angebot an Sportarten gibt. und das wächst nun sogar noch weiter.

Baskettball-Verein Schwerin gegründet

Denn trotz Corona-Krise hat sich Anfang Juli in Schwerin ein neuer Basketball-Verein gegründet. Und dieser wartet nun nicht ab, sondern geht auch gleich in die vollen. Denn schon in diesen Tagen soll das Training starten. Auch die Teilnahme am landesweiten Spielbetrieb ist dabei fest anvisiert.

Corona-Krise traf mitten in die Vorbereitungen

So ambitioniert das alles klingt, und so wahrscheinlich auch die Umsetzung ist, so sehr intensiv war schon vor der Gründung der erste gemeinsame Kampf der Vereinsgründer. Denn ebenso wie die bestehenden Sportvereine der Stadt erwischte auch das gründungsfreudige Team die Corona-Krise vollkommen unerwartet. Denn sie platze mitten in die Vorbereitungen des Vereins-Starts hinein. Und auch jetzt noch, da erste Lockerungen den grundsätzlichen Sportbetrieb schrittweise wieder ermöglichen, geht eben dieser Kampf natürlich weiter. Dennoch stand der Entschluss, den Verein zu gründen, scheinbar nicht zur Debatte. Und der wohl entscheidendste Schritt ist nun auch gegangen. Seit Anfang Juli ist der Basketballverein Schwerin offiziell aktiv.

Voraussetzungen für professionelles Training sind gegeben

Bereits in der ersten Saison ist dabei der Start mit mehreren männlichen und weiblichen Jugendmannschaften vorgesehen. Als Altersgruppen haben die Verantwortlichen dabei U18, U16 und U14 im Blick. „Unser Ziel ist es, die Jugendarbeit im Basketball noch intensiver zu fördern. Mit drei in der Jugendarbeit erfahrenen Lizenz-Trainern und einer professionellen Vereinsorganisation haben wir dafür die besten Voraussetzungen“, so Philipp Seifert. Er ist sowohl der sportliche Leiter als auch Trainer.

Interessenten können einfach vorbeischauen

Auch der Ort für das Training, das an verschiedenen Wochentagen stattfindet, ist natürlich bereits gefunden. Die Schulsporthalle der „ecolea – Internationale Schule Schwerin“ (Schelfstraße 1) wird die neue Heimstätte. Um dort aber letztlich auch wirklich mit vielen spielfreudigen Kindern und Jugendlichen arbeiten zu können, sind eben diese gefordert vorbeizuschauen. Daher lädt der Verein alle Interessierten ein, einfach mal am Training teilzunehmen. Auf der Homepage des Vereins finden sich momentan folgende Angaben zu den Trainingszeiten:

Ladies (Jahrgang 2003 und jünger)

  • donnerstags | 18.00 – 19.30 Uhr

U14 männlich (Jahrgang 2007 und jünger)

  • montags & freitags | 17.00 – 18.30 Uhr

U16 männlich (Jahrgang 2005 und jünger)

  • montags | 18.30 – 20.00 Uhr
  • freitags | 17.00 – 18.30 Uhr

U 18 männlich (Jahrgang 2003 und jünger)

  • montags | 18.30 – 20.00 Uhr

Wenn noch Fragen vorab bestehen, ist ein Kontakt zum Verein natürlich auch möglich:

  • Sportlicher Leiter: Philipp Seifert | 0160- 2752431
  • Jugendleiter: Paolo Cianci | 0162- 2918770

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.