Schwerin: Schlägerei auf dem Marienplatz

Am Marienplatz in Schwerin entwickelte sich aus einem verbalen Streit eine handfeste Prügelei. Beteiligt waren Deutsche und syrische Staatsbürger.

Wieder Blaulicht der Polizei in und um Schwerin. | Foto: Symbolbild

In den letzten Monaten schien es am und um den Marienplatz in Schwerin ruhiger geworden zu sein. Zumindest, was die Kriminalität in diesem Bereich betrifft. Dabei können Kameras und regelmäßigen Kontrollfahrten der Polizei helfen, letztendlich aber nicht jede brenzlige Situation verhindern. Speziell auch dann nicht, wenn sich verbale Auseinandersetzungen in körperliche wandeln. So geschah es am Donnerstagabend.

Verbaler Streit entwickelte sich zu Prügelei

Alles begann auf dem belebtesten Platz von Schwerin mit einem Streit zwischen vier männlichen Personen. Lauter als normal Gespräche stritten sich die vier – und gerieten dabei erkennbar zunehmend in Rage. Dann ging alles sehr schnell. Aus lauten Worten entwickelte sich binnen Sekunden eine handfeste Prügelei. Kurz darauf gingen alle vier Männer zu Boden.

Zwei Beteiligte verschwanden, zwei traf die Polizei an

Zeugen des Vorfalls riefen umgehend die Polizei und versuchten, die Situation zu schlichten. Als die beamten schließlich eintrafen, waren zwei der Beteiligten von vor Ort. Die anderen beiden Beteiligten hatten sich bereits aus dem Staub gemacht. Die Polizei Schwerin nahm die Personalien der Angetroffenen auf. Es handelte sich um einen deutschen und einen syrischen Staatsbürger. Warum die vier Männer in Streit gerieten, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Klarheit darüber war vor Ort nicht zu bekommen.

Die Kriminalpolizei Schwerin sicherte zum Zweck der Beweisführung die Aufnahmen der Kameraüberwachung am Marienplatz. Mehrere Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung wurden zudem aufgenommen.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.