Di, 28. Mai 2024
Close

Politik:
Wahlbenachrichtigungen verschickt und Briefwahlraum eröffnet

Die Landeshauptstadt Schwerin hat begonnen, die Wahlbenachrichtigungen an alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger zu versenden.

Avatar-Foto
  • Veröffentlicht Mai 14, 2024
Foto: privat

Die Stadtvertretungswahl, an der knapp 78.850 Schweriner teilnehmen können, erfordert, dass die Personen das 16. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens 37 Tagen in Schwerin wohnhaft sind. Für die Europawahl wurden über 77.300 wahlberechtigte Personen gezählt, die das 16. Lebensjahr vollendet haben und entweder seit mindestens drei Monaten in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat leben.

Die Zustellung der Wahlbenachrichtigungen soll bis spätestens morgen, den 18. Mai 2024 erfolgen. Ein Wahlschein kann schriftlich oder mündlich, jedoch nicht telefonisch, bei der Wahlbehörde beantragt werden. Hierbei sind Angaben wie Familienname, Vorname, Geburtsdatum und Wohnanschrift erforderlich. Ein Antragsformular befindet sich auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung.

Der Wahlschein wird mit den Briefwahlunterlagen per Post versandt oder persönlich überbracht. Zusätzlich können Unterlagen zur Briefwahl auch online über wahlbehoerde@schwerin.de oder per QR-Code, der sich auf der Vorderseite der Wahlbenachrichtigung befindet, bestellt werden.

Eine zentrale Wahl-Hotline unter der Nummer 0385 545-1744 steht für Fragen zur Verfügung. Die Wahlbenachrichtigung enthält auch Informationen zur Barrierefreiheit der Wahlräume. Alle 63 Wahllokale sind barrierefrei zugänglich. Personen, die Unterstützung benötigen, dürfen sich bei der Wahlhandlung von einem Helfer assistieren lassen.

Der Briefwahlraum im Digitalen Innovationszentrum im Erdgeschoss des Perzina-Hauses (Wismarsche Straße 144, 19053 Schwerin) hat seit dem 13. Mai 2024 um 9.00 Uhr geöffnet und schließt am 7. Juni 2024 um 13.00 Uhr. Die Öffnungszeiten sind montags von 9.00 bis 16.00 Uhr, dienstags und donnerstags von 9.00 bis 18.00 Uhr, sowie mittwochs und freitags von 9.00 bis 13.00 Uhr. Zusätzlich ist der Raum am Samstag, den 1. Juni 2024 von 9.00 bis 14.00 Uhr geöffnet. An den restlichen Samstagen, Sonntagen und am 20. Mai 2024 bleibt der Briefwahlraum geschlossen.

Am Wahltag wird in jedem der 63 Wahlbezirke ein Wahlraum eingerichtet. Insgesamt treten 199 Kandidatinnen und Kandidaten in drei Wahlbereichen für die Stadtvertretungswahl an. Es werden 45 Mitglieder der Stadtvertretung gewählt. Jeder Wähler hat drei Stimmen, die entweder auf eine Kandidatin/einen Kandidaten vereint oder auf mehrere verteilt werden können. Bei der Europawahl hat jeder Wähler eine Stimme, die für eine Liste einer Partei oder sonstigen politischen Vereinigung abgegeben werden kann.

Um die reibungslose Durchführung am Wahltag zu gewährleisten, werden etwa 850 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in den Wahlvorständen benötigt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich jederzeit bei der Wahlbehörde für die Übernahme eines Wahlehrenamtes melden. Derzeit werden noch etwa 75 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht.

Avatar-Foto
Written By
Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal. Kontakt: redaktion@schwerin-lokal.de

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert