Weltalzheimertag: Filmaufführung im Capitol und Diskussion

Zum Weltalzheimertag laden der Filmpalast Capitol, der Pflegestützpunkt Schwerin und das Zentrum Demenz zu einer besonderen Filmaufführung ein.

Symbolfoto

Am Dienstag, den 20. September, wird der Film „Supernova“ im Filmpalast „Capitol“ um 18:30 Uhr aufgeführt. In dem Film spielt Oscarpreisträger Colin Firth zusammen mit Stanley Tucci ein langjähriges Paar. Nach der Diagnose frühe Demenz bei einem Partner ändert sich ihr Leben massiv und sie wissen, dass sie nur noch wenig Zeit miteinander haben.

Am Ende geht es um die Selbstbestimmung des Kranken: „Ich möchte in Erinnerung bleiben, als der Mensch, der ich war und nicht als der, zu dem ich werde.“

Ein emotionaler Film mit warmherzigem Humor und wunderschönen Bildern.

Im Anschluss an die Aufführung laden Mitarbeiter:innen des Pflegestützpunktes und des Zentrums Demenz zu einer offenen Diskussion zum Film und zum Thema Demenz ein.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Karten sind online unter www.capitol.filmpalst.de für 7 Euro und an der Kinokasse für 8 Euro zu haben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Team des Pflegestützpunktes berät rund um das Thema Demenz

Ebenfalls anlässlich des Weltalzheimertages berät das Team des Pflegestützpunktes Schwerin am 21. September im Stadthaus von 9 bis 12 Uhr Interessierte rund um das Thema Demenz.

Die Beraterinnen informieren über das Krankheitsbild, über wohnortnahe Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten sowie über bundes- und landesrechtliche Sozialleistungen.

Es gibt Tipps, wie das Wohnumfeld und das Alltagsleben gestaltet oder pflegende Angehörige entlastet werden können. Bei Bedarf helfen die Beraterinnen bei der Antragsstellung auf Leistungen der Pflegeversicherung, beraten zur Vorsorgevollmacht und zu allen anderen Fragen rund um die Themen Demenz und Pflege.

Der Pflegestützpunkt hat seinen Sitz im Stadthaus, Am Packhof 2 – 6 und ist barrierefrei zu erreichen. Für ein Beratungsgespräch wird um telefonische Anmeldung unter 0385 545- 2120 oder 0385 545-2121 oder per E-Mail unter pflegestützpunkt@schwerin.de gebeten.

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.