Do, 29. Februar 2024
Close

Ansturm auf Kinderkonzert:
Zusätzliches Kinderkonzert „Karneval der Tiere“

Aufgrund der hohen Nachfrage wurde ein zusätzliches Konzert um 16.30 Uhr an diesem Tag eingerichtet, für das noch Tickets erhältlich sind.

  • Veröffentlicht Januar 31, 2024

Die ersten beiden Vorstellungen des Kinderkonzerts „Karneval der Tiere“ der Mecklenburgischen Staatskappelle Schwerin am 23. Januar in der M*Halle wurden mit großem Erfolg gefeiert und waren bereits im Vorfeld restlos ausverkauft.

 

Kinderkonzert "Karneval der Tiere" mit der Mecklenburgischen Staatskappelle in der M*Halle. Foto: Symbolbild
Kinderkonzert „Karneval der Tiere“ mit der Mecklenburgischen Staatskappelle in der M*Halle. Foto: Symbolbild

 

Auch für die dritte Aufführung am Sonntag, den 25. Februar 2024, um 15 Uhr sind sämtliche Karten vergriffen. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde ein zusätzliches Konzert um 16.30 Uhr an diesem Tag eingerichtet, für das noch Tickets erhältlich sind.

Die Veranstaltung bietet nicht nur eine humorvolle Darbietung von Hühnergegacker, Kuckuckrufen und Eselsgeschrei, sondern ermöglicht den jüngsten Besuchern auch die Entdeckung ungewöhnlicher Tierarten. Der beliebte Klassiker von Camille Saint-Saëns wird dabei durch den Text des Humoristen Loriot ergänzt, welcher von Schauspielerin Linnea Vogel vorgetragen wird.

 

Über Karneval der Tiere

Der „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saëns, eine musikalische Suite aus dem Jahr 1886, zählt zu den bekanntesten Werken des französischen Komponisten. Die lebendige Darstellung verschiedener Tiere in den 14 Sätzen fasziniert nicht nur durch ihre musikalische Vielfalt, sondern auch durch die humorvolle und unterhaltsame Inszenierung. Obwohl Saint-Saëns die Suite als rein unterhaltendes Werk für private Aufführungen schuf, hat sich der „Karneval der Tiere“ im Laufe der Zeit zu einem Meisterwerk entwickelt und erfreut sich besonders großer Beliebtheit bei jüngeren Zuhörer:innen.

Written By
Redaktion

Mit Schwerin-Lokal.de erhalten Sie tagtäglich Nachrichten aus Schwerin und der Umgebung.

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert