Fr, 19. Juli 2024
Close

Zuwachs in Güstrow
157 junge Polizeianwärter starten Ausbildung

Gestern am Dienstag den 01. 08. nahmen 157 junge Frauen und Männer ihre Ausbildung zum Polizeimeister bzw. zur Polizeimeisterin an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes

Avatar-Foto
  • Veröffentlicht August 2, 2023

Gestern am Dienstag den 01. 08. nahmen 157 junge Frauen und Männer ihre Ausbildung zum Polizeimeister bzw. zur Polizeimeisterin an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern in Güstrow auf.

 

Hoher Zuwachs in der Polizeischule Güstrow
Hoher Zuwachs in der Polizeischule Güstrow

Eine erfreuliche Resonanz auf das Ausbildungsangebot für den mittleren Polizeivollzugsdienst, wie Innenminister Christian Pegel betont: „Wir freuen uns sehr, dass unser Ausbildungsangebot in diesem Jahr so großen Zuspruch erfährt.“

Ursprünglich waren 125 Ausbildungsplätze vorgesehen, doch aufgrund der positiven Bewerbungslage wurde die Anzahl der Ausbildungsplätze erhöht. Pegel unterstreicht, dass dies keine Selbstverständlichkeit ist und lobt das Engagement der Fachhochschule: „Im Jahr 2022 waren die Einstellungsberater des Zentralen Auswahl- und Einstellungsdienstes der Fachhochschule an 132 Tagen zur Nachwuchsgewinnung sowohl in Mecklenburg-Vorpommern als auch außerhalb unterwegs, um die jungen Menschen persönlich von einer Bewerbung bei der Polizei M-V zu überzeugen.“

Dr. Stefan Metzger, Direktor der Fachhochschule, ergänzt: „Hinzu kommt, dass wir im Bewerbungsfenster mit einem neuen Karriere-Account auf Instagram sowie einer neuen Webseite online gegangen sind, um die Zielgruppe besser zu erreichen.“

 

Unkonventionelle Wege der Fachhochschule Güstrow

Besonders erwähnenswert sei, dass die Fachhochschule in Güstrow ungewöhnliche Wege geht, um zusätzliche Anwärterinnen und Anwärter zu unterrichten und zu unterbringen. Während in anderen Bundesländern Interessenten für die Ausbildung, die die für dieses Jahr vorgesehene Klassenstärke überstiegen, auf das folgende Ausbildungsjahr verschoben wurden, hat die Fachhochschule Lösungen gefunden, um allen Bewerberinnen und Bewerbern eine Chance zu geben.

Von den 157 neuen Auszubildenden sind 37 junge Frauen und 120 junge Männer. Die Mehrheit, nämlich 141, stammen aus Mecklenburg-Vorpommern, während 16 aus anderen Bundesländern kommen. Die Altersspanne der Auszubildenden reicht von 16 bis 33 Jahren.

Die Polizeiausbildung an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern in Güstrow dauert in der Regel drei Jahre und vermittelt den jungen Polizeimeisterinnen und -meistern das notwendige Handwerkszeug für ihre künftigen Aufgaben im mittleren Polizeivollzugsdienst. Die Absolventinnen und Absolventen werden nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung im Streifendienst oder bei kriminalpolizeilichen Ermittlungen eingesetzt, um die Sicherheit und Ordnung im Land zu gewährleisten.

Avatar-Foto
Written By
Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal. Kontakt: redaktion@schwerin-lokal.de

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert