Mi, 29. Mai 2024
Close

Arbeitseinsatz am KB 12 „Albatros“

13 engagierte Schweriner retteten vor zehn Jahren ein altes Grenzkontrollboot von 1967 vor der Verschrottung. In mühsamer Kleinarbeit wurden Spenden gesammelt.

Avatar-Foto
  • Veröffentlicht April 25, 2024
Die Albatros. Foto: Hauspost Schwerin

Sie schweißten, lackierten und schraubten an dem Oldtimer und ließen die technischen Anlagen auf einer Werft überholen. Nun hat der Innenausbau begonnen.


„Es ist schon ein kleines Wunder“, resümiert Rainer Katt, Vorsitzender des Albatros Natur und Umwelt e.V. „Die Albatros wird im Mai die erste Regatta vom  Marineclub begleiten. Wir stellen unseren KB12 kostenfrei für den Verein zur Verfügung.“  Der Einsatz für gemeinnützige Zwecke steht in der Vereinsatzung und soll gelebt werden. Insbesondere Kinder- und Jugendliche können an Bord gehen und die Albatros für Aktionen nutzen.

Am Wochenende bauten die engagierten Eigner einen neuen, maßgeschnitten Fußboden ein. Stück für Stück entwickelt sich der Ausbau. Nächste Aufgabe wird die Verkleidung der Seiten sein. Auch die Spriegel sind schon in Arbeit, damit eine Persenning Halt findet. „Es ist viel zu tun, aber wir sind zuversichtlich und freuen uns über jede Unterstützung“, sagt der Tischler Matthias Fuchs, der sein Handwerk in den Verein mit einbringt.

Erst im Sommer 2023 haben die Mitglieder das Kontrollboot KB 12 wieder in heimische Gewässer zurückgeholt. 11,80 Meter ist die „Albatros“ lang und knapp drei Meter breit. Es ist ein seltenes so erhaltenes Schnellboot, welches in den 70er-Jahren auf der Elbe bei der Wasserschutzpolizei eingesetzt war und später bei der GST im Schweriner Heidensee seinen Hafen hatte. Damals fuhr Kapitän Andreas Meyer die „Alte Lady“, wie er sie nennt. Bei der Überfahrt stand er wieder am Steuer. „Es war für mich schon ein bewegender Moment, als ich meine Albatros wieder starten durfte“, sagt er mit glänzenden Augen. An den Schleusen auf der Rückfahrt bestaunten viele Neugierige den Oldtimer und fachsimpelten mit der Crew. „Die Albatros ist endlich einsatzfähig und wir werden sie auch zum Insel- und Strandfest in Schwerin wieder präsentieren“, verspricht Axel Kämmerer vom Vereinsvorstand.

Avatar-Foto
Written By
Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal. Kontakt: redaktion@schwerin-lokal.de

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert