Do, 29. Februar 2024
Close

Stadthaus informiert:
Ausländerbehörde im Stadthaus schließt vom 11. bis 15. September

Die Ausländerbehörde Schwerin treibt die Umstellung auf elektronische Aktenführung voran, um angesichts steigender Zuwanderungszahlen effizientere Verwaltungsprozesse zu ermöglichen. In der Woche vom 11. bis 15. September 2023 bleibt die Behörde

  • Veröffentlicht September 8, 2023

Die Ausländerbehörde Schwerin treibt die Umstellung auf elektronische Aktenführung voran, um angesichts steigender Zuwanderungszahlen effizientere Verwaltungsprozesse zu ermöglichen. In der Woche vom 11. bis 15. September 2023 bleibt die Behörde geschlossen, um Akten zu scannen und Platz für zukünftige digitale Verfahren zu schaffen.

 

Stadthaus in Schwerin
Das Stadthaus in Schwerin. | Foto: Stefan Rochow

 

Die Umstellung auf elektronische Aktenführung ist die Grundlage effizienteren Verwaltungshandelns. Seit einigen Jahren digitalisiert die Landeshauptstadt Schwerin sukzessiv die Fachbereiche. Auch die Ausländerbehörde möchte sich der herkömmlichen Papierakte verabschieden. Die E-Akte verspricht eine erhebliche Arbeitserleichterung, angesichts seit Jahren steigender Zuwanderungszahlen und damit einhergehenden wachsenden Aufkommens an Verwaltungsverfahren.

Das Projekt der Digitalisierung geht die Ausländerbehörde Schwerin jetzt mit Nachdruck an und dafür sind alle verfügbaren Kräfte notwendig. Um eine Basis für die komplette Umstellung zu schaffen wird es in der Woche vom 11. bis zum 15. September 2023 eine konzentrierte Aktion geben, um Akten zu scannen. Die Ausländerbehörde Schwerin bleibt in dieser Woche für den Besucherverkehr geschlossen. Termine können daher nicht gebucht werden. Auch persönliche Vorsprachen ohne Termin können nicht bedient werden.

„Die Umstellung auf die elektronische Akte ist eine Chance für verkürzte Verfahrenswege, einfachere und schnellere Übermittlung von Dokumenten und Entscheidungen zwischen unseren Kundinnen und Kunden und uns, aber auch zwischen Verfahrensbeteiligten und der Ausländerbehörde Schwerin. Um in der Digitalisierung voranzukommen, ist die Schließung im genannten Zeitraum unerlässlich. Wir bitten unsere Kundinnen und Kunden um Verständnis und begrüßen ausdrücklich das Zusenden erforderlicher Unterlagen und Dokumente an die Ausländerbehörde Schwerin in digitaler Form “, so die Leiterin der Ausländerbehörde Conny Schwentner.

Unterlagen können wie bisher an das Postfach der Ausländerbehörde Schwerin unter auslaenderbehoerde@schwerin.de gesandt werden.

Written By
Redaktion

Mit Schwerin-Lokal.de erhalten Sie tagtäglich Nachrichten aus Schwerin und der Umgebung.

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert