Berlin: Einmal hinter die Kulissen des Roten Rathauses blicken?!

So mancher auch aus Schwerin dürfte schon bei einem Trip nach Berlin die Lust verspürt haben, auch einen Blick hinter so manche Tür des Roten Rathauses zu werfen. Ein kleines Gewinnspiel der Senatskanzlei der Bundeshauptstadt könnte dies nun möglich machen.

Einen Blick hinter die Türen des Roten Rathauses von Berlin könnten auch Gewinner aus Schwerin werfen. Voraussetzung, man spielt mit. | Foto: Jens Junge

Berlin ist auch für viele Einwohner der Landeshauptstadt Schwerin ein häufiges Ziel für einen Tagesausflug. Dabei geht es dann nicht allein um’s Shoppen. Vielmehr locken die kulturelle Vielfalt, das Großstadtleben als solches, geschichtliche und politische Orte, zahlreiche Museen und manches mehr. Einige Orte dürften dabei bei so manchem noch auf der Liste stehen – Orte, die man eher nicht „mal eben so nebenbei“ schnell besuchen kann.

Einer dieser Orte dürfte das Rote Rathaus in Berlin sein. Hier kommt man in der Regel nicht als Tourist hinein. Wie die Berliner Zeitung in diesen Tagen berichtet, bietet die Senatskanzlei der Bundeshauptstadt nun allerdings 60 Tickets für eine Führung durch das berühmte Rote Rathaus. An einigen der Führungen wird dabei sogar der Regierende Bürgermeister, Michael Müller, persönlich teilnehmen. Die Gewinnerinnen und Gewinner haben dann am 4. August dieses Jahres die besondere Chance, hinter so manche Tür des bekannten Gebäudes zu blicken. Zu besichtigen sein werden dabei unter anderem auch das Amtszimmer des Regierenden Bürgermeisters sowie der Senatssitzungssaal. Darüber informierte die Senatskanzlei Berlin in dieser Woche. Schon jetzt ist allerdings klar, dass Michael Müller nicht an allen der sechs geplanten Führungen teilnehmen könne, so die Berliner Zeitung unter Bezug auf eine Senatskanzlei-Sprecherin. Teilnehmen können natürlich auch alle Interessierten aus Schwerin. Um eventuell einen Platz bei den Führungen zu gewinnen, gilt es eine Frage zu beantworten. Diese lautet: Seit wann ist das Rote Rathaus Amtssitz des Regierenden Bürgermeisters von Berlin? Die Antwort muss nun bis zum 21. Juli 2021 per E-Mail an die Adresse besuch@senatskanzlei.berlin.de  gesendet werden. 

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.