Bezahlung per EC-Karten jetzt auch in der Schwimmhalle möglich

Sportshop eingerichtet / Über 190.000 Besucher im zurückliegenden Jahr

Bezahlen mit der EC-Karte ist jetzt auch in der Schwimmhalle möglich, wie Bademeister Lutz Bading hier demonstriert. Foto: LHS / Michaela Christen

 

Wer die beliebten Mehrfachkarten für elf Besuche in der Schwimmhalle auf dem Großen Dreesch kaufen wollte, der stand in der Vergangenheit schnell mal vor einem Problem, wenn er zu wenig Bargeld eingesteckt hatte. Das ist nun vorbei. Ab sofort können die Besucherinnen und Besucher ihren Eintritt auch bargeldlos mit der EC-Karte bezahlen. Außerdem wurde ein Sportshop eingerichtet, in dem Schwimmflügel, Schwimmbretter, Brillen, Tauchringe und Badelatschen erhältlich sind. „Wir testen jetzt, welche Artikel gut gehen, und werden das Sortiment schrittweise erweitern“, kündigt der Leiter der städtischen Schwimmhalle Stefan Kuß an.

Die 2015 eröffnete Schwimmhalle direkt gegenüber dem Dreescher Markt  ist täglich von 10.00 bis 21.00 Uhr, freitags sogar schon ab 7.00 Uhr, für das Bevölkerungsschwimmen geöffnet. Zum Verkaufsschlager für Dauernutzer haben sich die Mehrfachkarten – zehnmal zahlen für elf Besuche – entwickelt. Elf dreistündige Schwimmhallenbesuche kosten hier 45 €, elf Saunabesuche 90 €. Auch die Kurzzeitkarte für die 90-minütige Nutzung findet, insbesondere bei Vielschwimmern, großen Anklang.

Im zurückliegenden Jahr zählte die Schwimmhalle über 190.000 Besuche im Schwimmtraining der Sportvereine, Bevölkerungs- und Schulschwimmen sowie der Sauna.  Sehr gefragt sind auch die regelmäßig stattfindenden Seepferdchen-Schwimmkurse zwischen 16.00 und 16.45 Uhr. Zu Jahresbeginn konnten Eltern hier ihre Kinder hier wieder anmelden. „Inzwischen gibt es 100 Ameldungen und wir haben die Warteliste erst einmal geschlossen. Ab 1. September werden wir wieder neue Anmeldungen annehmen“, so Kuß.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Diskutieren Sie gerne mit