Mo, 22. Juli 2024
Close

Die Welt macht sich zum Photowalk auf und Schwerin ist dabei

(am). Das Internet, das Worldwide Web, ist eine fabelhafte Sache. Es vernetzt die Menschen im Kleinen und im Großen. Ob lokal oder international. Das eine schließt das andere nicht aus,

Avatar-Foto
  • Veröffentlicht August 27, 2013
Jens Schwarck und Ecki Raff arbeiten in den Bereichen Fotografie, Film und Journalismus im Studio 4 in Schwerin.
Jens Schwarck und Ecki Raff arbeiten in den Bereichen Fotografie, Film und Journalismus im Studio 4 in Schwerin.

(am). Das Internet, das Worldwide Web, ist eine fabelhafte Sache. Es vernetzt die Menschen im Kleinen und im Großen. Ob lokal oder international. Das eine schließt das andere nicht aus, sondern macht es manchmal sogar erst möglich. Ein schönes Beispiel dazu ist der „Worldwide Photowalk“, zu dem der amerikanische Sachbuchautor Scott Kelby jetzt zum sechsten Mal aufgerufen hat. Am 5. Oktober schnappen sich weltweit Menschen ihre Fotokamera und erkunden ihre Stadt, ihren Lebensraum. So eine Fotosafari durch das, was man zu kennen glaubt, macht nicht nur jede Menge Spaß. Sie eröffnet auch ganz neue Perspektiven. Wo läuft es richtig gut in meiner Stadt? Wo gibt es Probleme? Wo fühlen sich Menschen wohl, wo nicht? Was ist mir noch nie aufgefallen?

Dass die Möglichkeit zu dieser Erkundung der anderen Art aufzubrechen auch hier möglich ist, dafür sorgt die Fotoschule Schwerin, die sich am Photowalk beteiligt. Nun kann man sich zu dieser Aktion auch bereits anmelden.

Ab 14 Uhr bricht Ecki Raff mit dem Schweriner Tross des weltweiten Ereignisses von der Siegessäule aus auf, um auf Motivsuche zu gehen. Die Teilnehmer haben dann drei Stunden lang Zeit, Schwerin von seiner interessantesten Seite aufzunehmen. Die Ergebnisse, die nach dem Gang ab 17 Uhr im Bolero gegenseitig bestaunt werden können, werden am Ende in das große Projekt mit einfließen und auf der Internetseite des Photowalks erscheinen. Schwerin als Teil einer großen Community. Das ist Werbung für unsere schöne Stadt und gleichzeitig die Möglichkeit, die Welt ein bisschen mehr kennenzulernen. Das Worldwide Web ist schon eine fabelhafte Sache.

Avatar-Foto
Written By
Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal. Kontakt: redaktion@schwerin-lokal.de

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert