Drachenboot-Teams in Schwerin schließen sich zu einem Verbund zusammen

Seit einigen Wochen trainiert ein Verbund aus mehreren Schweriner Teams gemeinsam für das Drachenboot Festival Schwerin. Ein Zusammenschluss von so vielen lokalen Teams aus unterschiedlichen Vereinen hat es so in Schwerin noch nicht gegeben.

Gemeinsam trainieren mehrere Schweriner Teams gemeinsam für das Drachenboot Festival Schwerin. | Foto: U. Auge

Gemeinsam stark für den Pfaffenteich! Das ist die Idee hinter „Drachenboot Schwerin“, ein Verbund aus Schweriner Drachenboot Teams, die alle Kräfte gebündelt haben, um am 13. und 14. August 2022 am traditionellen Drachenbootfestival Schwerin teilzunehmen.

Aus der Not eine Tugend gemacht

Im Mai diesen Jahres sah das noch ganz anders aus. Die Pandemie-Jahre haben den Mannschaftssport schwer gebeutelt. Das war auch im Drachenbootsport spürbar. Ohne
Wettkämpfe und mit beschränkten Trainingsmöglichkeiten fanden sich viele Teams dieses Frühjahr mit nur noch wenigen Mitgliedern auf dem Drachenbootgelände am Stangengraben wieder.

Die Teams sind häufig nur mit halber Mannschaft auf den Schweriner Seen unterwegs gewesen. Für ein ganzes Wettkampfboot hätte es nicht gereicht. Denn ins Boot gehören
insgesamt 22 Menschen, 20 paddeln, einer steuert, einer trommelt.

Sehr unzufrieden mit der aktuellen Lage haben sich die Teams am Drachenbootgelände in der Schweriner Bornhövedstraße zusammengesetzt um eine gemeinsame Lösung zu finden.
So entstand ein Verbund aus insgesamt fünf Drachenbootmannschaften, aus unterschiedlichen Vereinen. Das Ziel: In vollen Booten in See stechen und am Höhepunkt
der Saison auf dem Pfaffenteich teilnehmen zu können.

Unter dem Banner des Verbunds „Drachenboot Schwerin“

Mit insgesamt vier Trainingsangeboten in der Woche kommen nun alle im Verbund auf ihre Kosten und die Wettkampfvorbereitungen laufen auf Hochtouren. Beteiligte am Verbund zum Drachenbootfestival sind die Teams Aquaholics, Blues Brothers, Hydras, Wikinger und Re(h)animateure. Die Teamcaptain Bodo Rotter, René Liehr, Jörg Behlke, Doreen Bethke, Mario Fleischer, Danny Hanisch, Michael Rieckhoff und Ulrike Auge treffen sich seitdem regelmäßig um für „Drachenboot Schwerin“ an einem Strang zu ziehen. Zwei Boote sollen im August auf dem Pfaffenteich an den Start gehen.

Es ist wichtig, dass sich die Vielzahl der Schweriner Teams wieder beim Heimspiel, auf dem Drachenbootfestival präsentieren kann. So fahren alle Beteiligten im Verbund in den Trikots ihrer Teams, unter dem Banner des Verbunds „Drachenboot Schwerin“. Der Spaß am Drachenbootsport und an der Gemeinschaft soll wieder im Vordergrund stehen, das ist den Initiatoren besonders wichtig. Und vielleicht entdeckt beim großen Drachenbootevent in Schwerin der eine oder andere sein Interesse am Wassersport. Dann ist das Schnuppertraining des Verbunds genau das Richtige. Immer sonntags ab 9.30 Uhr gibt es die Möglichkeit Drachenbootsport einmal auszuprobieren. Treffpunkt ist das am Drachenbootgelände am Stangengraben, Bornhövedstraße 109.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.