Erneut Jazz der Extraklasse in der Landeshauptstadt

Alec Orea und Christophe Schweizer | Foto: Frank Siemers

„Jazznacht“ in Schwerin. Längst ist es viel mehr als „nur“ ein Abend oder eine Nacht gefüllt mit Jazzklängen an einem Ort in der Landeshauptstadt. Obwohl allein schon das vor Jahren für viele kaum denkbar war. Auch steht „Jazznacht“ in Schwerin nicht allein für zwei, drei aneinanderhängende Abende mit anspruchsvoller Jazzmusik. „Jazznacht“ in Schwerin, das ist eine Vielzahl unterschiedlicher Konzerte, die durchaus Jazz vom Feinsten bieten.

CHRISTOPHE SCHWEIZER & ALEC OREA   – „The Love of Life“
Ein „Jazznacht Exklusiv Konzert“
12. Juni 2022 | 19 Uhr
Brigitte-Feldtmann-Saal | Konservatorium Schwerin
Ticketpreis: 17 € zzgl VVK-Gebühr

Christophe Schweizer und Alec Orea spielen Stücke ihres noch nicht veröffentlichten Albums

Jazz an einem Sommerabend – Ja, das wäre etwas. Da liegt durchaus der Gedanke an die brasilianische Musikwelt mit ihrem unermesslichen Reichtum an Rhythmen und Melodien nahe. Jazzklänge, warme Temperaturen, ein Gefühl, von der Musik mitgerissen zu werden. Und genau das ist am 12. Juni 2022 im Brigitte-Feldtmann-Saal des Konservatoriums Schwerin ab 19 Uhr in einem „Jazznacht Exklusiv Konzert“ zu erleben. Möglichen machen dies der Posaunist Christophe Schweizer, geboren in der Schweiz und auf Umwegen über New York in Hamburg gelandet, und der Pianist Alec Orea aus São Paulo. Beide haben im April dieses Jahres zwei Wochen intensiv zusammengearbeitet. Herausgekommen ist eine wunderschöne Duo-Aufnahme. Und bevor sie diese als Album der Jazzgemeinde zugänglich machen, präsentieren Christophe Schweizer und Alec Orea die einzelnen Stücke an ausgewählten Orten. Einer davon ist eben auch Schwerin.

Ab heute sind Tickets für dieses „Jazznacht Exklusiv Konzert“ in der Tourist-Information im Rathaus am Altstädtischen Marktplatz von Schwerin erhältlich.

 

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.