Fr, 19. Juli 2024
Close
ANZEIGE

IHK zu Schwerin lädt zum Schweden-Forum für Unternehmer in Wismar

(pm/red) Obwohl es bereits eine Reihe von Wirtschaftsbeziehungen zwischen unserem Land und Skandinavien, dabei auch vor allem nach Schweden, gibt, ist noch ein großes Potenzial vorhanden, das darauf wartet, ausgeschöpft

Avatar-Foto
  • Veröffentlicht August 12, 2015
Bild: Margit Becker/pixelio.de
Bild: Margit Becker/pixelio.de

(pm/red) Obwohl es bereits eine Reihe von Wirtschaftsbeziehungen zwischen unserem Land und Skandinavien, dabei auch vor allem nach Schweden, gibt, ist noch ein großes Potenzial vorhanden, das darauf wartet, ausgeschöpft zu werden. Die IHK zu Schwerin will dabei helfen und bietet daher auch im Jahr 2015 erneut eine Plattform für den deutsch-schwedischen Wirtschaftsaustausch.

 
ANZEIGE
 Werbung Rohrexperten

Am Freitag, dem 21. August, wird die IHK zu Schwerin im Rahmen des 2. Deutsch-Schwedischen Unternehmerforums ab 12:00 Uhr im TGZ Technologie- und Gewerbezentrum e.V. Schwerin/Wismar, Alter Holzhafen 19, 23966 Wismar, über Chancen und Potenziale mecklenburgischer Unternehmen in Schweden informieren.
Schweden ist sowohl mit Deutschland aber auch mit Mecklenburg-Vorpommern in verschiedenen Bereichen eng verbunden. In wirtschaftlicher Hinsicht bietet das Land, aufgrund seiner geografischen Lage, für deutsche Unternehmen Zugang zu ganz Nordeuropa. Damit ist Schweden ein wichtiger Wirtschaftspartner und Absatzmarkt für Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern.
„Die gute Resonanz der Wirtschaft auf das Schwedenforum im vergangenen Jahr hat uns bestärkt, das Wirtschaftsforum erneut durchzuführen“ sagt Siegbert Eisenach, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Schwerin. „Wir wollen den Unternehmen auf deutscher und schwedischer Seite eine Plattform für den Auf- und Ausbau von Wirtschaftskontakten bieten. Das Forum soll dafür eine feste Größe werden“, so Eisenach weiter.

Anmeldungen zum Schweden-Forum bis zum 14. August möglich

Das Wirtschaftsforum wird im Rahmen des Schwedenfestes der Hansestadt Wismar stattfinden. Unternehmer und Teilnehmer können u. a. im sog. Schweden-Café mit Experten von der Auslandshandelskammer Schweden und der Germany Trade and Invest Fragen und Themen diskutieren. Auf dem parallel stattfindenden „Marktplatz“ stehen Vertreter u. a. des FBBC – Fehmarnbelt Business Council, des HanseBelt e. V., der GIZ – Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit GmbH sowie der Invest in MV GmbH als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Weitere Informationen und das Programm zum Deutsch-Schwedischen Unternehmerforum 2015 sind abrufbar unter www.ihkzuschwerin.de, DOKUMENT-NR. 19297.
Anmeldungen bei der IHK zu Schwerin ab sofort möglich unter Tel.: 0385 5103-215, E-Mail: international@schwerin.ihk.de, online in der IHK-Veranstaltungsdatenbank, NR. 18572708.
Die Anmeldefrist endet am 14. August 2015.

Avatar-Foto
Written By
Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal. Kontakt: redaktion@schwerin-lokal.de

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert