Close

Neue Perspektiven für den IT-Nachwuchs:
Innovatives Ausbildungszentrum talent.HUB eröffnet

  • Veröffentlicht Oktober 10, 2023

Das DVZ eröffnete gestern das talent.HUB, ein innovatives Ausbildungszentrum, das den IT-Nachwuchs von morgen fördert und qualifiziert.

 

DVZ Schwerin
Feierliche Eröffnung des neuen DVZ-Ausbildungszentrums: Peter Todt (IHK Schwerin), DVZ-Geschäftsführerin Uta Knöchel, Julia Gantz (Jugend- und Auszubildendenvertretung DVZ) und DVZ-Personalleiter Norbert Spangenberg v.l.n.r

 

Das Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern (DVZ) hat gestern ihr eigenes Ausbildungszentrum talent.HUB eröffnet. Dieses innovative Bildungszentrum verspricht den Auszubildenden und Dual Studierenden des Unternehmens völlig neue Perspektiven und Möglichkeiten. Mit modernen Schulungsräumen, einer Werkstatt mit eigenem Mini-Rechenzentrum, geschützten Lernbereichen und einer kleinen Küche wird eine erstklassige Arbeits- und Lernatmosphäre geschaffen, um die IT-Profis von morgen praxisnah auszubilden.

Ein Herzstück für individuelles Lernen und Vernetzung

Das talent.HUB ist mehr als nur ein Raum – es bildet das Herzstück des Ausbildungsangebots der DVZ. Hier werden Ausbildungsinhalte bedarfsorientiert und auf einem neuen Niveau angeboten. Norbert Spangenberg, Personalleiter des DVZ, betont die Bedeutung des talent.HUB: „Endlich haben unsere Auszubildenden und Studierenden einen eigenen, großen Bereich für das individuelle, selbstgesteuerte Lernen sowie für die Zusammenarbeit und das Netzwerken untereinander.“

Qualitativ hochwertige Ausbildung für die IT-Profis von morgen

Die DVZ reagiert mit diesem Ausbildungszentrum auf den Fachkräftemangel in der IT-Branche. Schon vor 15 Jahren begann das Unternehmen verstärkt in die Berufsausbildung zu investieren, begleitet von Schülerpraktika, Werkstudent*innen-Angeboten und gezielten Werbekampagnen. Diese Maßnahmen werden durch einen überregionalen Austausch mit Datenzentralen anderer Bundesländer ergänzt.

Uta Knöchel, Geschäftsführerin der DVZ, erklärt: „Als IT-Dienstleister des Landes M-V möchten wir unseren Nachwuchskräften Lernmodule anbieten, die über den Standard hinausgehen und optimal an die realen Anforderungen der Praxis angepasst sind. Soziale Kompetenz, Selbstorganisation, Selbstmanagement, Teamwork, Eigeninitiative und Kommunikation sind genauso wichtig wie technisches Know-how.“

Förderung von Stärken und beruflicher Spezialisierung

80 Prozent der Lerninhalte im talent.HUB werden von engagierten Ausbildern und Mitarbeitern des DVZ bereitgestellt und weiterentwickelt. Die Ausbildungskoordinatoren des Unternehmens sind immer vor Ort, um zu unterstützen. Eine regelmäßige Rotation der Auszubildenden und Dual Studierenden ermöglicht es, alle Bereiche des Unternehmens kennenzulernen und frühzeitig Stärken oder Schwächen zu erkennen, was bei der fachlichen Spezialisierung hilft.

Die Eröffnung des talent.HUB markiert einen wichtigen Meilenstein für die Region. Die Anzahl der Auszubildenden und Dual Studierenden kann von 45 auf bis zu 55-60 im Jahresmittel gesteigert werden. Außerdem ist geplant, Angebote zur Berufsorientierung und außerschulische Kooperationen auszubauen, um die Attraktivität von Schwerin als innovativen IT-Standort weiter zu steigern.

Der digitale Wandel erfordert innovative Ausbildung

In einer Zeit des digitalen Wandels sind innovative Ausbildungsangebote unverzichtbar. Die DVZ M-V GmbH reagiert auf diese Herausforderung, indem sie ihr Ausbildungsangebot attraktiver gestaltet und ihren Nachwuchskräften die besten Voraussetzungen für ihre berufliche Zukunft bietet. Das talent.HUB ist ein wichtiger Schritt auf diesem Weg.

Written By
Redaktion

Mit Schwerin-Lokal.de erhalten Sie tagtäglich Nachrichten aus Schwerin und der Umgebung.

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert