Kinder machen Geschichten / Future Kids drehen Historiendrama

Schüler gestalten Film im Freilichtmuseum Mueß und beim Offenen Kanal Schwerin

Foto: Fred-Ingo Pahl

 

Krischan, ein kleiner Schuljunge, ging vor ungefähr hundert Jahren in die Mueßer Dorfschule. Schüler von heute, Kinder des Hortes „Future Kids“, spüren in den Winterferien dem Leben und den Abenteuern des kleinen Jungen im damaligen Fischerdorf nach, um ihn dann in einem Animationsfilm zum Leben zu erwecken. Die 11 Hortkinder im Alter von 6 bis 10 Jahren forschen vom 11. bis 14. Februar im Mueßer Freilichtmuseum. Zusammen mit der Medienkünstlerin Daniela Melzig und mithilfe des Klöndör-Vereins und Mitarbeitern des Museums fotografieren sie, sammeln Dorfgeschichten, zeichnen, bauen Kulissen und filmen. Alles soll so sein wie in der Welt von Krischan – damals vor hundert Jahren. Die Kinder entwickeln aus den Geschichten und Bildern eine Filmidee unter dem Titel „Krischan lernt laufen“. Am 15. Februar besuchen die Mädchen und Jungen das Studio des Offenen Kanals Schwerin. Hier vertonen sie den Film. Und zusammen mit dem mitgebrachten Foto-, Zeichen- und Kulissenmaterial entsteht mithilfe der Stop-Motion-Technik der Trickfilm.

Zu allen Zeiten erzählten sich die Menschen Geschichten. Interessant an den Geschichten waren und sind die Neuigkeiten, das Weiterspinnen von Familiengeschichten, das Kennenlernen von gemeinsamen und unterschiedlichen Kulturen und Lebensperspektiven und das Anregen von Fantasien. Unsere neue digitale Welt ermöglicht neue Erzählweisen. Ein Animationsfilm ist ein ideales Medium, die digitale und analoge Welt zu verbinden und die Begeisterung für Geschichten in den Kindern lebendig zu gestalten. Die Stopp-Motion-Technik eignet sich gut, um die Zusammenhänge in der Entstehung eines Films begreifbar zu machen. Am Nachmittag des 21. Februar, ist es dann endlich soweit. Im Hort bauen die Kinder die Ausstellung zum Film auf. Anschließend findet vor Eltern, Gästen und Freunden die Uraufführung statt. Später strahlt auch der offene Kanal den Film aus. Das Projekt wird gefördert durch die Initiativen „Kultur macht Stark – Bündnisse für Bildung“ und „Wir können Kunst“ des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.