Letztes Saison-Heimspiel der Mecklenburg Bulls

Die American Footballer der Mecklenburg Bulls bestreiten am kommenden Samstag in Schwerin ihr letztes Saisonspiel.

Zuletzt trafen die Bulls im Juli auf die Vandals | Foto: (c) Mecklenburg Bulls

Geboten wir ein Landes-Derby: „Football made in Mecklenburg“ trifft auf das „Team Vorpommern“. Gegner im heimischen Stadion am Lambrechtsgrund sind die Vorpommern Vandals. Das Kräftemessen startet um 14 Uhr mit dem Kick-Off. Zuletzt standen sich Bulls und Vandals am 3. Juli in Greifswald gegenüber. Die Vorpommern siegten nach hartem Kampf mit 26:14. Mit den eigenen Zuschauern im Rücken wollen diesmal die Männer aus Schwerin und Umgebung als Sieger vom Platz gehen und so ihre zweite Ligasaison überhaupt beenden.

Möglichst große Fanunterstützung

Die Mecklenburg Bulls hoffen darauf, dass möglichst viele Football-Fans zum Saisonabschluss der Verbandsliga ins Stadion kommen, um American Football live zu erleben und das Team lautstark zu unterstützen. Ein Moderator erklärt Spielzüge und Schiedsrichterentscheidungen.

Cheerleader feuern Team an

Die Cheerleader der Mecklenburg Bulls werden ihr Team anfeuern und in der Halbzeitpause das Publikum mit eigenen Choreografien unterhalten. Unterstützt werden sie von Cheerleadern aus Lübz – den Sweet Angels. Der Einlass zum Stadion öffnet um 13 Uhr. Der Eintritt beträgt 2 Euro, Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre zahlen beim Heimspielen der Bulls grundsätzlich nichts. Für Kinder gibt es eine Hüpfburg und auch für das leibliche Wohl wird gesorgt – einem Familiennachmittag im Stadion steht also nichts im Wege.

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.