Do, 13. Juni 2024
Close

Veranstaltungstipp:
Kulturelle Vielfalt in Schwerin – „Miteinander“ vereint Sprachen und Kulturen

Am 22. Oktober 2023 findet im Theater-Café des Mecklenburgischen Staatstheaters in Schwerin die Veranstaltung „Miteinander“ statt, bei der Menschen aus verschiedenen Ländern in über zehn Sprachen sowie auf Deutsch über

Avatar-Foto
  • Veröffentlicht Oktober 18, 2023

Am 22. Oktober 2023 findet im Theater-Café des Mecklenburgischen Staatstheaters in Schwerin die Veranstaltung „Miteinander“ statt, bei der Menschen aus verschiedenen Ländern in über zehn Sprachen sowie auf Deutsch über das Thema Zusammenleben sprechen, lesen und singen werden.

 

In Schwerin leben Menschen aus mehr als 100 Nationen. Nicht ganz so viele Sprachen werden in der Landeshauptstadt gesprochen.

 

„Untos, together, beraber, tillsammans, Разом, Maan, wọpọ, prostkeyt, tosomen!“ – Klingt Ihnen das bekannt vor? Wenn nicht, dann sollten Sie unbedingt am kommenden Sonntag, den 22. Oktober 2023, nach Schwerin kommen, denn in der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns wird die Vielfalt der Sprachen und Kulturen gefeiert.

Schwerin ist die Heimat von Menschen aus über 100 Nationen, und auch wenn nicht alle diese Sprachen in der Stadt gesprochen werden, so gibt es doch in jeder dieser Sprachen ein gemeinsames Wort: „Miteinander“. Dieses universelle Konzept des Zusammenlebens steht im Mittelpunkt einer faszinierenden Veranstaltung, die im Theater-Café des Mecklenburgischen Staatstheaters stattfindet.

Die Veranstaltung, die unter dem Titel „Miteinander“ läuft, bietet eine Plattform für Schwerinerinnen und Schweriner mit unterschiedlichen sprachlichen Hintergründen, um in ihren Herkunftssprachen über die Bedeutung des Zusammenlebens zu sprechen, zu lesen und zu singen. Dabei wird die Veranstaltung zweimal moderierte „Lese-Runden“ mit musikalischen und literarischen Beiträgen aus verschiedenen Ländern und Kulturen präsentieren.

Von 14:00 bis 16:00 Uhr werden Beiträge aus Ländern wie Israel, Ecuador, Brasilien, Syrien, den Niederlanden, Ghana und Slowenien erwartet, wobei Änderungen im Programm noch möglich sind. Anschließend, von 16:00 bis 18:00 Uhr, sind Beiträge aus Cuba, Benin, Polen, der Ukraine, Palästina, Schweden und der Türkei geplant, auch hier unter dem Vorbehalt möglicher Änderungen. Die Texte werden in einer beeindruckenden Vielfalt von Sprachen vorgetragen, darunter Hebräisch, Französisch, Schwedisch, Spanisch, Ukrainisch, Türkisch, Polnisch, Portugiesisch, Französisch, Twi, Arabisch, Niederländisch und Deutsch.

Die Veranstaltung „Miteinander“ wirft auch einen Blick auf die Bedeutung der Sprache als Mittel der Kommunikation. Während die meisten Lebewesen auf der Erde die Fähigkeit zur Kommunikation besitzen, ist die Sprache eine besondere Eigenart der Menschen. Sie prägt unser Handeln, Denken und Vorstellungsvermögen auf einzigartige Weise.

Diese spannende Veranstaltung wird in Kooperation mit der Stadtbibliothek und ihrem Freundeskreis, dem Verein Nordhaus, und den Schweriner Literaturtagen durchgeführt. Auch Buchhandlungen, Einzelhändler, Vereine und das Mecklenburgische Staatstheater sind als Partner beteiligt. Aufgrund der Raumgröße sind die Gästeplätze möglicherweise begrenzt, daher wird um Anmeldungen unter maan.miteinander@gmail.com gebeten.

Die Teilnehmer und Gäste haben die Gelegenheit:

  • einen Einblick in die typische Literatur aus verschiedenen Ländern zu erhalten,
  • ihre Eindrücke und Erfahrungen auszutauschen,
  • ihre sprachlichen Fähigkeiten in Gesprächen einzubringen,
  • Denkansätze, Werte und Sichtweisen aus ihrer Heimat zu vermitteln,
  • die deutsche Sprache im Umgang mit Muttersprachlern zu erlernen, und
  • einen Beitrag zur Leseförderung zu leisten.

Das genaue Programm sowie mögliche kurzfristige Änderungen können auf der Website www.10-10-10.de eingesehen werden. Sie können auch den Veranstalter auf den sozialen Medien unter https://www.facebook.com/zehnzehnzehn und https://www.instagram.com/10.10.10.de/?hl=de verfolgen.

Avatar-Foto
Written By
Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal. Kontakt: redaktion@schwerin-lokal.de

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert