Do, 13. Juni 2024
Close

Mo Soltani wechselt vom FC Mecklenburgs U19 ins Herrenteam

Der FC Mecklenburg freut sich bekannt zu geben, dass das Nachwuchstalent Mo Soltani den Sprung vom Jugendbereich in den Männerbereich geschafft hat. Der 19-jährige Offensivspieler, der derzeit noch bei der

Avatar-Foto
  • Veröffentlicht Mai 4, 2023

Der FC Mecklenburg freut sich bekannt zu geben, dass das Nachwuchstalent Mo Soltani den Sprung vom Jugendbereich in den Männerbereich geschafft hat. Der 19-jährige Offensivspieler, der derzeit noch bei der U19 des Vereins spielt, wird in der kommenden Saison für die Herrenmannschaft auflaufen.

Mohammad Massih Soltani Foto: FC Mecklenburg Schwerin

Mo Soltani wechselte im Jahr 2018 vom Schweriner SC in den Nachwuchs des FC Mecklenburg und durchlief seitdem erfolgreich den Nachwuchsleistungsbereich. Derzeit befindet er sich mit der U19 des Vereins im Saisonendspurt um die Landesmeisterschaft und der möglichen Relegation um den Aufstieg in die U19 Regionalliga. In den vergangenen Partien konnte er bereits sein Potenzial unter Beweis stellen und besonders durch seinen Spielwitz überzeugen.

 

Der 19-jährige Offensivspieler freut sich auf neue Herausforderungen

Der Verein zeigt sich begeistert von der Entscheidung von Mo Soltani, den Weg in den Männerbereich beim FC Mecklenburg fortzusetzen. „Es freut mich wirklich sehr, dass wir Mo von unserem Weg überzeugen konnten. Ich bin sicher, dass er in der kommenden Saison eine Bereicherung für die Mannschaft sein wird“, so Stefan Lau, Trainer der Herrenmannschaft.

Mo Soltani selbst sieht der kommenden Saison mit Vorfreude entgegen: „Ich freue mich auf die kommende Saison, da ich mich hier mit den Mitspielern und Trainern sehr gut verstehe und sie mir auch das Vertrauen schenken, welches ich in meinem ersten richtigen Herrenjahr gut gebrauchen kann. Ich werde versuchen zu helfen und hoffentlich eine Bereicherung für die Mannschaft sein.“

Der FC Mecklenburg dankt auch dem Schweriner SC für die talentfördernde Arbeit, die den nahtlosen Übergang von Mo Soltani in den Nachwuchsleistungsbereich ermöglicht hat.

Avatar-Foto
Written By
Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal. Kontakt: redaktion@schwerin-lokal.de

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert