Mi, 17. April 2024
Close

Fußball-Verbandsliga:
MSV Pampow – Präsident Jens Heysel tritt aus persönlichen Gründen zurück

Der Präsident des Fußball-Verbandsligisten MSV Pampow, Jens Heysel, hat überraschend aus persönlichen Gründen sein Amt niedergelegt, wie der Verein in einer Mitteilung bekannt gab.

  • Veröffentlicht März 16, 2024
Geschäftsstelle des MSV Pampow
Die Geschäftsstelle des MSV Pampow. Foto: MSV Pampow

 

Unerwarteter Abgang beim Fußball-Verbandsligist MSV Pampow in seiner Führungsebene: Präsident Jens Heysel hat sein Amt niedergelegt. Diese Entscheidung wurde in einer offiziellen Vereinsmitteilung am Donnerstagabend bekannt gegeben. Heysel gab persönliche Gründe für seinen Rücktritt an und hatte den Verein bereits am 18. Februar schriftlich darüber informiert.

 

 

Die Personalie wurde in einer Vorstandssitzung am vergangenen Montag besprochen. Martin Taschner, Heysels erster Stellvertreter, wird vorübergehend die Leitung des Vereins übernehmen, unterstützt von den übrigen Vorstandsmitgliedern.

Jens Heysel war in den vergangenen Jahren eine wichtige Person für den Verein. Seit 1995 hatte er verschiedene Positionen beim MSV inne, entweder als Geschäftsführer oder während zwei Amtszeiten als Vorsitzender. Der Klub in Pampow hat mittlerweile etwa 800 Mitglieder und mehrere Abteilungen. Die erste Männermannschaft, die 2005 noch in der Bezirksklasse (8. Liga) aktiv war, kickte von 2019 bis 2023 in der NOFV-Oberliga Nord.

Mittlerweile ist der MSV wieder in die Verbandsliga zurückgekehrt und ist dort aktuell Tabellenelfter.

 

Written By
Stefan Rochow

ist Journalist, Unternehmer und Gründer von SNO | Schwerin-Lokal. Mail: redaktion@schwerin-lokal.de

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert