Multivisionsshow blickt hinter die Kulissen der Gewürzproduktion

Der Weltladen veranstaltet zusammen mit zwei Fotojournalisten eine Multivisionsshow und möchte über die Produktion und den Handel von Gewürzen aufklären. Zum 30-jährigen Bestehen des Weltladens ist es zudem das Ziel die Besucher für fairen Handel zu sensibilisieren.

Die Fotojournalisten berichten mit beeindruckenden Bildern über den Anbau und die Verarbeitung von Gewürzen auf Sri Lanka, ihre Verwendungsmöglichkeiten sowie ihre Heilkräfte | Foto: lobOlmo

Weltladen möchte für fairen Gewürzhandel sensibilisieren

Seit nunmehr 30 Jahren gibt es einen Weltladen in Schwerin, welcher von der Aktionsgruppe Eine Welt e.V. Schwerin getragen wird. Dies nimmt der Verein zum Anlass, um die Multivisionsshow „Gesund und fair würzen!“ zu zeigen. Die Veranstaltung findet In Kooperation mit der Fairtrade-Stadt Schwerin am Sonntag, den 24. Oktober um 17 Uhr in der Aula der Volkshochschule Schwerin in der Puschkinstr. 13 statt.

Exotische Gewürze geben unseren Speisen das gewisse Etwas und sie fördern unsere Gesundheit. Produziert werden die sinnlichen Geschmacksgeber vor allem von Kleinbauern, während der globale Gewürzhandel in den Händen weniger Konzerne liegt. Sie drücken die Preise immer weiter, so dass immer mehr Gewürzbauern verarmen. Eine Alternative bietet kleinen Produzenten der Faire Handel.

Die Fotojournalisten Dr. Jutta Ulmer und Dr. Michael Wolfsteiner haben auf Sri Lanka zwei Kleinbauern-Zusammenschlüsse besucht. Produzenten beider Organisationen haben die zwei herzlich empfangen und ihnen gezeigt, wie sie Zimt, Muskatnüsse, Pfeffer, Kurkuma und Gewürznelken produzieren. Den Frauen durften die beiden Fotojournalisten außerdem beim Kochen feurig-scharfer Currys über die Schulter schauen.

 

Multivisonsshow beeindruckt mit perfekter Abstimmung

Mit beeindruckenden Bildern, aufwändiger Programmierung, einfühlsamen Geschichten und Musikpassagen wird über den Anbau und die Verarbeitung von Gewürzen, ihre Verwendungsmöglichkeiten in der Küche sowie ihre Heilkräfte berichtet. Sie erzählen auch von den Vorteilen, die der Faire Handel den sri-lankischen Kleinbauern bringt, und gehen auf die Unterschiede zwischen verschiedenen Fairtrade-Siegeln ein.

Die Fotojournalist:innen berichten mit beeindruckenden Bildern über den Anbau und die Verarbeitung von Gewürzen, wie z.B. dem Pfeffer, auf Sri Lanka, ihre Verwendungsmöglichkeiten sowie ihre Heilkräfte | Foto: lobOlmo

Als Fotografen und Journalisten mit dem Schwerpunkt Fairer Handel sind Dr. Jutta Ulmer und Dr. Michael Wolfsteiner Mitglieder der World Fair Trade Organization (WFTO). Bekanntheit haben sie mit ihren beeindruckenden Multivisionsshows erlangt, in denen sie den Fairen Handel mit ihren ganz persönlichen Reiseerlebnissen kombinieren. Sie zeigen ihre Fotos auf Großleinwand. Durch die perfekte Abstimmung von brillanten Bildern, Live-Kommentaren und berührender Musik entsteht eine magische Atmosphäre, die zu einem erkenntnisreichen Vergnügen einlädt.

Die Plätze sind wegen der Covid 19-Prävention begrenzt. Daher erfolgt der Vorverkauf der Eintrittskarten ab Mittwoch, den 13. Oktober im Weltladen Schwerin, Puschkinstr. 18 zu den Öffnungszeiten (Mo-Fr 12-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr). Die Karten werden zum Selbsteinschätzungspreis ab 3 Euro verkauft.

Die aktuellen Corona-Regeln werden beachtet: Mund-Nase-Bedeckung bis zum Sitzplatz, 1,50 m Abstand zu anderen Personen, Kontaktzettel, keine Test-/Nachweispflicht bei Stufe 1 in Schwerin (ab Stufe 2 Testpflicht für nicht geimpfte und nicht genesene Personen bzw. Nachweis der Impfung bzw. Genesung). Aktuelle Informationen auf weltladen-schwerin.de.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.