Ordnungsdienst nimmt Ziegelseepromenade und Schwimmende Wiese stärker in den Blick

Nach Beschwerden von Anwohnern wird der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) die Ziegelseepromenade und die Schwimmende Wiese stärker in den Blick nehmen. Darüber informierte Ordnungsdezernent Bernd Nottebaum bei einem Vor-Ort-Termin der CDU am Ziegelsee.

„An warmen Tagen wird der KOD seine Schlussrunde unter der Woche gegen 20 Uhr und am Wochenende gegen 23 Uhr in den beiden Richtungen drehen. Bei Auffälligkeiten soll die Polizei informiert werden. Wo es trotz mehrfachen Appellen weiter Ruhestörungen gibt, sind KOD und Polizei gefragt. Wir wollen eine lebendige Innenstadt, es müssen sich aber alle an Recht und Gesetz halten.“, so Christian Graf. Damit junge Leute bessere Möglichkeiten haben sich dort zu treffen, schlägt Graf die Schaffung von öffentlichen Grillplätzen vor.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.