Mi, 12. Juni 2024
Close

Unerwarteter Vorfall:
Schlosspark Ludwigslust gesperrt

Eine 25 Meter hohe Eiche stürzte in der Nacht zum Donnerstag im Schlosspark Ludwigslust um, und führte zur vorübergehenden Sperrung des Parks aus Sicherheitsgründen.       Aufgrund des Sturzes

Avatar-Foto
  • Veröffentlicht August 25, 2023

Eine 25 Meter hohe Eiche stürzte in der Nacht zum Donnerstag im Schlosspark Ludwigslust um, und führte zur vorübergehenden Sperrung des Parks aus Sicherheitsgründen.

 

 

Ludwigslust: Kaskade
Von Doris Antony, Berlin – photo taken by Doris Antony, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4489186

 

Aufgrund des Sturzes einer 25 Meter hohen Eiche hat die Landesbehörde Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern den Schlosspark Ludwigslust vorübergehend gesperrt. In der Nacht zum Donnerstag kam es zu dem Vorfall, bei dem auch das Dach des Schweizerhauses beschädigt wurde.

Nach Angaben der Behörde ereignete sich der Vorfall unerwartet und bei Windstille. Aufgrund der Möglichkeit weiterer umsturzgefährdeter Bäume wurde die Sperrung des Parks aus Sicherheitsgründen angeordnet.

Wetterextreme wie Hitzewellen, Trockenperioden, Stürme und Starkniederschläge hatten in den vergangenen Jahren die Bäume in den Staatlichen Parks und Gärten in Mecklenburg-Vorpommern stark beansprucht.

Die Aufräumarbeiten an der umgestürzten Eiche sollen in den kommenden Tagen beginnen, gefolgt von Maßnahmen, um den Park entlang der Hauptachse wieder sicher begehbar zu machen.

Das Schweizerhaus, ein historisches Fachwerkhaus mit reetgedecktem Dach, wurde im 18. Jahrhundert als Sommersitz für Herzogin Luise errichtet.

Avatar-Foto
Written By
Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal. Kontakt: redaktion@schwerin-lokal.de

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert