Schwerin: Online-Vortragsreihe zur Agenda 2030

Im Sommer startet die Volkshochschule Schwerin eine Online-Vortragsreihe zur "Agenda 2030". Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, lohnt baldige Anmeldung.

Die Volkshochschule Schwerin startet Online-Reihe zur Agenda 2030

Ab dem 24. Juni 2020 nähert sich eine Online-Vortragsreihe der Volkshochschulen zur „Agenda 2030“ der Vereinten Nationen den kritischen Fragen der jüngsten Gegenwart. Was haben wir als Gesellschaft aus der Krise gelernt? Kommt es dabei zu einer nachhaltigeren Gestaltung unserer Wirtschaft? Welche Auswirkungen hat die Krise auf die Spaltung der Welt in arm und reich im globalen Maßstab? Kommt es dabei zu einer dramatischen Entwicklung der sozialen und ökologischen Verwerfungen? Oder gibt es einen neuen Gestaltungswillen und Solidarität – gerade auch mit den ärmeren Ländern?

Online-Vortragsreihe zur Agenda 2030 befasst sich kritisch mit Fragen der Gegenwart

Die 17 Ziele der Agenda 2030, die die den Vereinten Nationen im Jahr 2015 verabschiedeten, stellen dabei für die Weltgemeinschaft ein realisierbares Zukunftsprogramm dar. Wie steht es um die 17 Ziele – ist ihre Umsetzung gefährdet oder gibt es gerade jetzt eine Chance der Wende? Die Vortragsreihe befragt Experten nach dem Stand des Ziele-Sets als Ganzes und nach dem Stand einzelner Ziele.

Kostenfreie Veranstaltungen finden digital statt

Dieses kostenfreie Bildungsangebot können Teilnehmer an jedem Ort ihrer Wahl digital nachverfolgen. Coronakonform und dabei passend zur Jahreszeit zum Beispiel im heimischen Garten, auf dem Balkon oder am See. Vorausgesetzt, sie verfügen dabei über einen PC/Laptop oder ein mobiles Endgerät mit Internetzugang. Die Teilnehmer sind in der Veranstaltung nicht sichtbar und hörbar. Fragen und Diskussionsbeiträge können aber über die Chat-Funktion an die Referierenden gerichtet werden.

Anmeldung vorab erforderlich – Teilnehmerzahl begrenzt

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen erfolgt über www.vhs-schwerin.de. Die Teilnehmer erhalten zwei Tage vor der Veranstaltung den Zugangslink; die Anzahl ist dabei auf 15 begrenzt. Die Veranstaltungsreihe ist eine Kooperation zwischen Engagement Global, dem Deutschen Volkshochschulverband DVV, DVV International, dem Bayerischen Volkshochschulverband und dem Volkshochschulverband Baden-Württemberg. Sie findet dabei im Rahmen des Programms Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland (EBD statt. Dieses setzt sich u.a. dafür ein, Entwicklungspolitische Bildungsangebote für Menschen in ländlichen Räumen anzubieten.

Angekündigte Veranstaltungen

(weitere Veranstaltungen folgen im Juli)


Mittwoch, 24. Juni 2020, 18:00 Uhr:
Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung: 17 Ziele im Überblick,  Prof. Dr. Imme Scholz, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik DIE, Bonn


Mittwoch, 15. Juli 2020, 18:00 Uhr:
Ziel 1: „Armut in allen ihren Formen und überall beenden“ Dr. Boniface Mabanza Bambu, Kirchliche Arbeitsstelle Südliches Afrika (KASA), Heidelberg


Mittwoch, 29. Juli 2020, 18:00 Uhr:
Ziel 3: „Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und dabei ihr Wohlergehen fördern“  Dr. Gisela Schneider, Direktorin des Difäm, Deutsches Institut für Ärztliche Mission e.V., Tübingen

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.