Do, 13. Juni 2024
Close

Schwerin: Wir sind wieder da

Es gibt Situationen, in denen lohnt es nicht, lange Worte zu machen. Daher soll dies auch ein kurzer aber uns nicht weniger wichtiger Artikel werden. Denn wir möchten um Verzeihung

  • Veröffentlicht Mai 18, 2021
Das Team von schwerin-lokal.de bittet für die zwischenzeitlichen Ausfalltage um Entschuldigung. | Foto: privat

Es gibt Situationen, in denen lohnt es nicht, lange Worte zu machen. Daher soll dies auch ein kurzer aber uns nicht weniger wichtiger Artikel werden. Denn wir möchten um Verzeihung für die vergangenen Tage bitten, in denen Ihr wenig von uns zu lesen bekommen habt. Ein größeres technisches Problem hatte große Teile unseres Systems so lahm gelegt bzw. überansprucht, dass nur punktuelle Zugriffe möglich waren. Die haben wir genutzt, um zumindest den einen oder anderen wichtigen Artikel zu veröffentlichen. Leider war mehr in dieser Zeit nicht möglich. 

Dass wir Euch hier nicht optimaler auf dem Laufenden halten konnten, lag letztlich nicht abschließend in unserer Hand. Dennoch möchten wir uns für diese unangekündigte Ausfallzeit entschuldigen. Klar, da wir ein zwar engagiertes und motiviertes aber kleines Team sind, kann es durchaus in Urlaubszeiten mal zu einzelnen Tagen ohne Nachrichten von uns kommen. Diese Zeiten aber werden wir aber stets ankündigen. Das ist versprochen. 

Also dann, den Blick nach vorn auf die Themen der kommenden Tage und Wochen. Denn da zeichnet sich am Horizont schon jetzt so einiges ab. 

Written By
Stephan Haring

Stephan Haring ist freier Mitarbeiter unserer digitalen Tageszeitung. Er hat ein Bachelor-Studium der Kommunikationswissenschaften an der Universität Erfurt mit den Nebenfächern Sozialwissenschaften & Politik absolviert. Im Nachhinein arbeitete er in leitenden Funktionen der Presse- & Öffentlichkeitsarbeit, im Leitungsbereich eines Unternehmens sowie als Rektor einer privat geführten Hochschule. Zudem entwickelte, organisierte und realisierte er mit der durch ihn entwickelten LOOK ein Fashionevent in Schwerin. Heute arbeitet er freiberuflich als Texter, Pressesprecher und Textkorrektor sowie als Berater in verschiedenen Projekten. In einem Schweriner Ortsbeirat ist er zudem ehrenamtlich als Vorsitzender kommunalpolitisch aktiv.

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert