Schweriner See: Reanimierter Rentner verstorben

Blich auf den Schweriner See

Der am vergangenen Mittwoch am Südufer des Schweriner Sees reanimierte Mann, ist am Donnerstag Abend im Schweriner Krankenhaus verstorben. 

Am Mittwoch war der Mann, zusammen mit seiner Ehefrau, gemeinsam ins Wasser gegangen. Plötzlich war der Mann verschwunden. Andere Badegäste zogen den leblos wirkenden Mann aus dem Wasser und riefen den Rettungsdienst. 

Vor Ort konnte der Mann reanimiert werden und wurde dann in das Krankenhaus nach Schwerin gebracht. 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Diskutieren Sie gerne mit