Sind alternative Geldanlagen ein Beitrag zu einem nachhaltigeren Wirtschaften?

Im Rahmen der landesweiten Veranstaltungsreihe weltwechsel informiert der prämierte Autor Frank Herrmann am Dienstag, 13. Dezember 2018 um 19 Uhr im Haus der Kultur, Arsenalstr. 8 (bei Ataraxia) über Faire Geldanlagen.

Frank Herrmann Foto: Frank Herrmann

Der unabhängige Experte (u.a. Autor der Bücher „Fair einkaufen – aber wie?“, „FAIRreisen“) klärt darüber auf, wie wir in nachhaltige Projekte investieren und unseren Geldverkehr über Alternativbanken abwickeln können. „Die meisten Menschen wissen nur wenig darüber, was mit dem Geld geschieht, das sie Banken und Versicherungen anvertrauen“, sagt Frank Herrmann. „Oftmals wird ohne Wissen der Anleger das eigene Geld in Waffendeals, Landraub, Regenwaldzerstörung, Nahrungsmittelspekulation und Großstaudammprojekte gesteckt. Selbst Sparkassen und Raiffeisenbanken beteiligen sich daran.“

Ralf Göttlicher, Bildungsreferent beim Veranstalter Aktionsgruppe Eine Welt Schwerin meint dazu: „Auf der Jagd nach möglichst hoher Rendite zerstören wir u.a. unser aller Lebensgrundlagen und fördern Kriege. Wir fördern damit auch Fluchtbewegungen.“

 

„Wichtig sind die Gemeinsamen Gespräche“

 

Was kann ich selbst tun? Setzen Alternativbanken nicht auch nur auf Wachstum und tragen zum Verbrauch der natürlichen Ressourcen bei? Wie funktionieren Direktkredite für lokale Projekte? Wie finden wir einen Weg aus der Wachstumsfalle? Zwingt die Zahlung von Zinsen nicht zum Wachstum?

„Wichtig ist uns das gemeinsame Gespräch im Anschluss, um zusammen Alternativen zum Postulat des ständigen Wachstums zu finden“, so Ralf Göttlicher weiter.

Diese Veranstaltung ist Teil von weltwechsel – eine der größten Veranstaltungsreihen in Mecklenburg-Vorpommern. weltwechsel wird vom Eine-Welt-Landesnetzwerk koordiniert. Rund 50 Vereine, Initiativen, Stiftungen und Verbände haben über 80 Vorträge, Lesungen, Workshops, Ausstellungen und Theatervorstellungen im gesamten Bundesland organisiert. In diesem Jahr beschäftigen sie sich alle mit Wachstumskritik.

Finanziert wird die Reihe von Engagement Global, der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung, der Stiftung Nord-Süd-Brücken, dem Kirchlichen Entwicklungsdienst der Nordkirche und dem Land Mecklenburg-Vorpommern.

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Diskutieren Sie gerne mit