Do, 18. Juli 2024
Close

Weihnachtsmarkt-Saison in Schwerin geht langsam zu Ende

Schwerin, 23.12. 2016 (red/hk). Langsam neigt sich die Weihnachtsmarkt-Saison in Schwerin dem Ende zu. Zeit um Bilanz zu ziehen.

Avatar-Foto
  • Veröffentlicht Dezember 23, 2016

Schwerin, 23.12. 2016 (red/hk). Langsam neigt sich die Weihnachtsmarkt-Saison in Schwerin dem Ende zu. Zeit um Bilanz zu ziehen.

Von HENNING KOBS

 

weihnachtsmarkt
Blick auf den Schweriner Weihnachtsmarkt

 

Der Schweriner Weihnachtsmarkt hat noch bis zum 30.12. offen. Trotzdem neigt sich die Saison nun langsam dem Ende zu. Morgen ist schon Heiligabend und dann kommen die Weihnachtsfeiertage. Spätestens am kommenden Dienstag ist das diesjährige Weihnachtsfest schon wieder Geschichte. Der Weihnachtsmarkt wirkt dann schon wie ein Überbleibsel eines abgeschlossenen Jahresevents. Mancher verirrt sich dann noch einmal zu einem Glühwein an den einen oder anderen Stand. Mit der Weihnachtsstimmung ist dann aber definitiv vorbei.

 

 

Impressionen auf dem Schweriner Weihnachtsmarkt

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden


 

 

Es geht dann ganz schnell, bis die Verkaufsstände, Karussells, das Riesenrad und die Eisbahn wieder abgebaut werden. Daher ist es Zeit eine Bilanz zu ziehen.

 

Im Großen und Ganzen, so kann man bei den Verkäufern hören, ist man auch in diesem Jahr ziemlich zufrieden mit den Umsätzen. Vor allem am Tag hätte man sich aber mehr Besucher gewünscht. Am Abend, da ist man sich einig, wären die Stände gut umlagert gewesen. Nach Angaben der Schweriner Weihnachtsmarkt GmbH hätten täglich um die 20.000 Menschen den Weihnachtsmarkt besucht. An den Wochenenden seien es sogar 30.000 Besucher gewesen. Zahlen, die sich sehen lassen können. Da freut man sich schon auf das nächste Jahr, wenn der „Stern des Nordens“ seine Pforten wieder öffnet.

 

 

Avatar-Foto
Written By
Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal. Kontakt: redaktion@schwerin-lokal.de

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert