Close

Wirtschaftssalon in Schwerin:
WGS-Geschäftsführer Michael Veiga spricht über Wohnungsmarkt

  • Veröffentlicht November 8, 2023

Der erste „Wirtschaftssalon“ des Wirtschaftsrates der CDU in Schwerin bot Unternehmern eine gute Gelegenheit sich über die Lage auf dem Wohnungsmarkt in Schwerin zu informieren.

 

wirtschaftssalon in schwerin
WGS-Geschäftsführer, Michael Veiga, spricht im Wirtschaftssalon über den Wohnungsmarkt in Schwerin | Foto: Dario Rochow

 

Sich kennenlernen, austauschen und einfach ein gutes Essen genießen – das ist das Ziel des neuen Formats „Wirtschaftssalon“ der Sektion Schwerin des Wirtschaftsrats der CDU.

Als Start luden die Unternehmer den relativ frisch berufenen Geschäftsführer der Wohnungsgesellschaft Schwerin (WGS), Michael Veiga, ein. Veiga ist ein Mensch klarer Worte – das machte er an diesem Tag auch beim Wirtschaftsrat deutlich. In der Hauptsache ging es um die Lage des Wohnungsmarktes in der Landeshauptstadt, aber auch um die Lage der städtischen Wohnungsgesellschaft. Veiga gab hier einen guten und ungeschminkten über die Lage und die Herausforderungen seines Unternehmens.

Der WGS-Geschäftsführer, Michael Veiga, gab aber auch einen guten Überblick über die aktuellen Trends auf dem Wohnungsmarkt. Im Anschluss an den Vortrag hatten die gut 35 teilnehmenden Unternehmer die Gelegenheit mit dem Geschäftsführer selber ins Gespräch zu kommen.

Die Wahl des Restaurants „Cube by Mika“ war an diesem Abend eine gute Idee. Inhaber Mika Drouin zauberte an diesem Abend ein hervorragendes Menü. Sein Restaurant hat deshalb im vergangenen Jahr den „Bib Gourmand“ des Restaurantführers „Michelin“ erhalten.

Sektionssprecherin, Irene Wiens, die selber auch als Immobilienmaklerin in Schwerin tätig ist, gab sich im Anschluss sehr zufrieden mit der Veranstaltung. Da der Auftakt eine gelungene Sache war, wird es in der nächsten Zeit eine Fortsetzung des Formats „Wirtschaftssalon“ geben.

 

 

Written By
Stefan Rochow

Chefredakteur, Unternehmer und Gründer der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert