Close

Verdacht der Brandstiftung:
Zwei Verletzte bei nächtlichem Brand in Schwerin

Brand einer Papiertonne in der Lübecker Straße, der rasch auf ein Motorrad und eine Hauswand ausbreitete. Die Polizei vermutet Brandstiftung.   Heute Morgen geriet in der Lübecker Straße gegen 00:40

  • Veröffentlicht Oktober 18, 2023

Brand einer Papiertonne in der Lübecker Straße, der rasch auf ein Motorrad und eine Hauswand ausbreitete. Die Polizei vermutet Brandstiftung.

Feuerwehrmann
Symbolbild

 

Heute Morgen geriet in der Lübecker Straße gegen 00:40 Uhr eine Papiertonne aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Das Feuer breitete sich daraufhin auf ein angrenzendes Motorrad sowie eine Hauswand aus. Dabei wurden die Fenster der Wohnung im ersten Stock sowie die Fenster des darunterliegenden Kellerraums beschädigt.

Zwei Bewohnerinnen, eine 97-jährige und eine 76-jährige Frau, erlitten vermutlich aufgrund von Rauchgasen eine Rauchgasintoxikation und wurden zur medizinischen Untersuchung und Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Gesundheitszustand ist stabil.

Die Feuerwehr Schwerin reagierte prompt auf den Notruf und konnte den Brand unter Kontrolle bringen. Während der Löscharbeiten musste die Lübecker Straße vorübergehend halbseitig gesperrt werden, was zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen führte.

Der Kriminaldauerdienst Schwerin führte eine Spurensuche vor Ort durch und hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Brandstiftung eingeleitet. Der entstandene Sachschaden wird vorläufig auf etwa 12.000 Euro geschätzt.

Das betroffene Haus ist trotz der Ereignisse weiterhin bewohnbar. Die genaue Ursache des Feuers wird derzeit untersucht,

Written By
Redaktion

Mit Schwerin-Lokal.de erhalten Sie tagtäglich Nachrichten aus Schwerin und der Umgebung.

Kommentiere den Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert