Zwei Verletzte nach Unfällen

Am Donnerstag kam es in Schwerin zu zwei Unfällen mit jeweils einem verletzten Verkehrsteilnehmer.

Der erste Unfall dieser Art ereignete sich in der Werkstraße gegen 14:35 Uhr. Ein 43-jähriger Radfahrer kollidierte mit einem 57-jährigen Autofahrer und verletzte sich hierbei leicht.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem Radfahrer Atemalkoholgeruch fest. Ein Vortest bestätigte die Annahme der Trunkenheitsfahrt, dieser zeigte einen Promillewert von 1,34 an.

Es erfolgte eine Blutprobenentnahme bei dem 43-jährigen Radfahrer und eine medizinische Behandlung im Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro. Die Ursachenermittlung des Unfalls wird Teil der Aufgabe des Kriminalkommissariats Schwerin sein.

Unfall auf der Kreuzung Bornhövedstraße / Barcastraße

Gegen 16:00 Uhr stießen zwei PKW an der Kreuzung Bornhövedstraße / Barcastraße zusammen. Hierbei wurde eine 28-jährige Beifahrerin leicht verletzt und ein Fahrzeug war aufgrund der Beschädigung nicht mehr fahrbereit. Der Schaden wird auf 2.000 Euro geschätzt.

Auch in diesem Fall übernimmt das Kriminalkommissariat Schwerin die Ermittlungen. Bei den beteiligten Verkehrsteilnehmern handelt es sich um deutsche Staatsangehörige.

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.