Rico Badenschier als OB-Kandidat gewählt

(red/pm). Als Kandidat für die SPD wurde Rico Badenschier schon vor Wochen als OB-Kandidat vorgestellt. Nun segnete die Mitgliederversammlung die Nominierung offiziell ab.

 

Badenschier, Rico
Rico Badenschier geht nun offiziell für die SPD ins Rennen.

 

Am vergangenen Mittwochabend wählte die Schweriner SPD  Rico Badenschier als Kandidaten zur Oberbürgermeisterwahl im kommenden Jahr. Mit überwältigender Mehrheit stimmten die Mitglieder für den 37 Jahre alten Radiologen, der seit letztem Jahr auch in der Stadtvertretung sitzt.

 

Werbung Rohrexperten

 

Die Mitgliederversammlung beschäftigte sich auch mit dem geplanten Verkauf von 622 Wohnungen im Mueßer Holz durch die WGS. Mit großer Mehrheit lehnt die Schweriner SPD den Verkauf kommunaler Wohnungen ab. Die Stadtspitze wird aufgefordert die Unterstützung durch Bund und Land zu suchen, damit die Wohnungen im Mueßer Holz im Besitz der WGS saniert werden können.

 

Dazu Badenschier: „Eine weitere Privatisierung kommunalen Wohnraums wird es mit mir nicht geben. Gerade in der jetzigen Situation müssen wir die Steuerungsmöglichkeiten auch im Mueßer Holz behalten. Es muss sichergestellt werden, dass wir auch in den nächsten Jahren jeder Schwerinerin und jedem Schweriner eine bezahlbare kommunale Wohnung anbieten können.“

 

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Diskutieren Sie gerne mit