Stühlerücken bei der ASK

Schwerin, 28.11.2015. (red). Anita Gröger sitzt seit gut einem Jahr  für die ASK als Stadtvertreterin in der Schweriner Stadtvertretung. Damit wird nun Schluss sein. Gröger kündigte ihren Rücktritt an.

Ralph Martini (rechts) folgt auf Anita Gröger (links)
Ralph Martini (rechts) folgt auf Anita Gröger (links)

Die kommende Sitzung der Stadtvertretung wird für Anita Gröger die letzte Sitzung sein. Heute kündigte die Aktion Stadt und Kulturschutz (ASK) in einer entsprechenden Presseaussendung an, dass Gröger diese Sitzung nutzen möchte, um eine entsprechende Erklärung abzugeben.

 

ANZEIGE
Werbung Rohrexperten

 

Bei der Kommunalwahl im vergangenen Jahr gelang es der Basisbewegung mit 1,7 Prozent einen Sitz in der Stadtvertretung zu gewinnen. Ursprünglich zog damals Rene Zeitz für die ASK in die Stadtvertretung ein. Nach gut einem Vierteljahr gab er dieses Mandat aber ab. Da die ASK ihr „Primärziel“ in Fraktionsstärke in die Stadtvertretung einzuziehen verfehlt habe, wolle er nicht alleine in der Stadtvertretung sitzen, so die Begründung von Zeitz damals. Für Zeitz zog Anita Gröger in die Stadtvertretung.

 

Ralph Martini wird neuer Stadtvertreter

 

Schon damals kündigte Gröger an, dass sie ihr Mandat zu gegebener Zeit an einen Nachrücker weitergeben wird.  Nachfolger von Gröger wäre  Robin Hanusa gewesen.  Dieser sieht sich aber aus Zeitgründen nicht in der Lage das Mandat anzunehmen. „Ich möchte mich mehr auf meine Familie konzentrieren und mein Beruf fordert viel Zeit ab. In der Stadtvertretung wird eine Einzelperson selten ernst genommen, und der Arbeitsaufwand ist immens, da Einzelvertreter, anders als die Fraktionen keinen bezahlten Fraktionsgeschäftsführer haben, der bürokratische Arbeitsschritte abnehmen kann. Diesen Zeitaufwand kann ich nicht leisten.“, begründet Hanusa seinen Verzicht.

 

 

Da Hanusa nun nicht nachrückt, wird Ralph Martini zukünftig den Platz Grögers einnehmen. Ralph Martini ist Vater von 8 Kindern, arbeitet als Autor und Journalist unter anderem in der Redaktion „Die Straße“.

 

 

Redaktion

der digitalen Tageszeitung Schwerin-Lokal.de. Tel: (0385) 480 739 77 | E-Mail: redaktion@schwerinlokal.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.